2021

23. Februar 2021 – Nachrichten am Abend

todayFebruar 23, 2021

share close

Die Umweltschutzbewegung Fridayַ’s For Future in Namibia hat ein sofortiges Moratorium auf Ölexplorationen im Okavango-Einzugsgebiet gefordert. Laut der Organisation würden die Probebohrungen ein großes Risiko für das Grundwasser und das Ökosystem vor Ort darstellen. Zudem sei zu bedenken, dass die dabei freigesetzten Emissionen den Klimazielen aus dem Pariser Abkommen entgegenstünden. Um ihre Forderungen zu unterstreichen, plant Friday’s For Future zusammen mit anderen Umweltschutzverbänden morgen eine Demonstration in Windhoek. Dabei soll dem Landwirtschaftsministerium eine entsprechende Petition übergeben werden.

Botswanas Wirtschaft soll in diesem Jahr um beinahe neun Prozent wachsen. Davon gehen Analysten der botswanischen Zentralbank aus. Laut Nachrichtenagentur Xinhua beruhen die Zahlen vor allem auf der Erwartung einer fortgesetzten expansiven Geldpolitik, eines stabilen finanziellen Umfelds und der Umsetzung des Wirtschaftserholungsplans der Regierung. Auch in Sachen Inflation zeigte sich die Bank of Botswana optimistisch. Diese werde auch mittelfristig zwischen drei und sechs Prozent bleiben.

Die “State Capture”-Kommission in Südafrika hat ihr Mandat um 3 Monate verlängert bekommen. Ihr Vorsitzender Raymond Zondo hat nun bis zum 30. Juni Zeit, seinen Abschlussbericht vorzulegen. Das entschied das Obergericht in Gauteng heute, wie News24 berichtet. Ursprünglich war die vorherige Verlängerung als final beschrieben worden. Die außerordentlichen Umstände der Corona Pandemie ließen aber eine weitere Ausweitung der Arbeitszeit zu. Zondo selbst hatte argumentiert, dass er während des Lockdowns seine Arbeit nicht ausführen konnte. Die Kommission hatte gestern die Verhaftung von Ex – Präsident Jacob Zuma beantragt, nachdem dieser auch auf gerichtliche Vorladung nicht vor dem Untersuchungsausschuss erschienen war.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

23. Februar 2021 – Nachrichten am Mittag

Die Ratingagentur Moody’s sieht Potential für eine Anpassung der Prognosen zur Kreditwürdigkeit Namibias Das berichtet die Informanté unter Berufung auf einen Bonitätsbericht aus der vergangenen Woche. Im Dezember hatte Moody´s Namibia auf Ba3 Level mit negativem Ausblick herabgestuft, knapp über einer Hochrisiko-Bewertung für Investoren. Sollte es die Regierung jedoch schaffen, ihre Ausgaben einzudämmen und ein größeres Polster an Fremdwährungen aufzubauen, könnte sich zumindest der Ausblick in naher Zukunft auf „stabil“ verbessern. Eine generelle Aufwertung der Kreditwürdigkeit sei aufgrund der aktuellen […]

todayFebruar 23, 2021


0%