2018

24. Dezember 2018 – Nachrichten am Mittag

todayDezember 24, 2018

share close

Die Bank of Namibia hat Spekulationen zurückgewiesen, dass sich Namibia von der Kopplung des Dollars an den Südafrikanischen Rand trennen könnte. Die Medienberichte berufen sich angeblich auf Aussagen von Finanzminister Calle Schlettwein. Namibia stelle keine derartigen Überlegungen an, dass die Kopplung im Rahmen der „Common Monetary Area“ für Namibia weiterhaft vorteilhaft sei. Die Bank of Namibia führe jedoch von Zeit zu Zeit Analysen durch, in denen auch die Kopplung der beiden Währungen zu Sprache käme. Unter anderem habe Namibia durch die Kopplung eine niedrige Inflation und sehr geringe Transaktionskosten mit dem Hauptimportland Südafrika.

Die Madagassen gehen mit einer politischen Krise in das Weihnachtsfest. Ex-Staatspräsident Marc Ravalomanana hat seine Anhänger zum Widerstand aufgerufen. Er akzeptiere das vorläufige Wahlergebnis der Präsidentschaftswahlen nicht. Die Wahlkommission hatte gestern bekanntgegeben, dass sein Rivale in der Stichwahl, Andry Rajoelina mit knapp 55 Prozent in Front liegt. Rajoelina ist ebenfalls zuvor bereits Staatspräsident gewesen. – Die Wahlbeobachtermission der EU hat in einer ersten Stellungnahme keine signifikanten Unregelmäßigkeiten bei der Stichwahl festgestellt.

Papst Franziskus feiert am Abend im Petersdom die traditionelle Christmette. Das Oberhaupt der katholischen Kirche leitet die Weihnachtsfeierlichkeiten im Vatikan bereits zum sechsten Mal. Morgen wird er von der Loggia des Petersdoms aus seine Weihnachtsbotschaft an die Welt richtet und den feierlichen Papstsegen „Urbi et Orbi“ spenden.

Der deutsche Bundesentwicklungsminister Müller hat dazu aufgefordert Afrika weiter voranzubringen. Dazu müsse die Europäische Union endlich eine gemeinsame Strategie entwickeln und zudem deutlich mehr auf dem Kontinent investieren. Die EU-Mittel für Afrika seien nur gering angehoben wurden – von 4,5 auf 5,5 Milliarden Euro pro Jahr. Mit diesen Regentropfen könne Afrika nicht zum grünen Kontinent gemacht werden, so Müller.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

24. Dezember 2018 – Nachrichten am Morgen

Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei laut Presseagentur NAMPA mitteilt, ist sonntagfrüh auf der Fernstraße B1 rund 22 km nördlich von Otjiwarongo ein Kleinbus auf einen Personenwagen aufgefahren und hat ihn von der Straße abgebracht. Drei Insassen des Personenwagens starben, sechs wurden verletzt. Alle 22 Insassen des Kleinbusses blieben unverletzt. Bei Oshakati starben Freitagabend drei Personen, als zwei Bakkies zusammenstießen. Zwei Personen wurden verletzt. Bereits freitagfrüh forderte ein Unfall auf der Fernstraße […]

todayDezember 24, 2018


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.