2020

24. Dezember 2020 – Nachrichten am Nachmittag

todayDezember 24, 2020

share close

Zahlreiche deutsche Umweltschützer – und Organisationen haben sich in einem offenen Brief gegen mögliches Fracking in den Kavango Regionen ausgesprochen. Das Schreiben ist an Bergbauminister Tom Alweendo und Umweltminister Pohamba Shifeta gerichtet. Laut AZ wurde es durch den Umweltaktivisten Andy Gheorghiu initiiert. Gegenüber der Zeitung erklärte er, dass das aktuelle Vorgehen typisch für Ölfirmen sei.. Angeblich würden nur ein oder zwei Bohrlöcher geschlagen um dann schnell einen Fracking Antrag zu stellen. In ihrem Schreiben warnen die Unterzeichner derweil vor den Folgen für das unberührte Öko-System und für den Tourismus.

 

Das Dorf Ombuumbuu in der Omusati Region erhält erstmals seit der Unabhängigkeit eine eigene Trinkwasserversorgung. Dazu wurde in dem kleinen Ort im Wahlkreis Ruacana ein solarbetriebenes Bohrloch installiert. Anwohner zeigten sich erfreut über den Zugang zu sauberem Wasser, bemängelten aber auch, dass es 30 Jahre gedauert habe, bis die Regierung diese Entwicklung vorangetrieben habe. Die Dorfbewohner appellierten an die Regierung als nächstes das Straßennetz in der Region auszubauen und eine Anlaufstelle zur Auszahlung von Sozialleistungen zu errichten. Derweil sind im Wahlkreis Ruacana zahlreiche weitere Dörfer noch immer ohne Zugang zu sauberem Wasser.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

24. Dezember 2020 – Sport

Sport International Fussball/Deutschland Die Hinweise auf einen Wechsel David Alabas vom FC Bayern zu Real verdichten sich. Auch wenn David Alaba und seine Berater erst am 1. Januar offiziell Verhandlungen mit anderen Vereinen führen dürfen, sollten sie sich beim FC Bayern schon mal an den Anblick gewöhnen: Das rote Eigengewächs wird ab Sommer wohl im weißen Trikot von Real Madrid auflaufen. Es ist zwar noch keine Entscheidung gefallen. Aber es heißt, dass Real definitiv zu den Interessenten gehört und Alaba […]

todayDezember 24, 2020


0%