2017

24. Juli 2017 – Sport am Abend

todayJuli 24, 2017

share close

Internationaler Sport

Tennis

Cedric-Marcel Stebe und Florian Mayer stehen beim ATP-Turnier von Hamburg als erster Deutscher im Achtelfinale. Er hatte mir Damir Dzumhur aus Bosnien keine Mühe. Ausgeschieden ist hingegen Daniel Altmair. Zurzeit spielen Maximilian Marterer und Jan-Lennard Struff in der ersten Runde. Morgen sind mit Philipp Kohlschreiber, Rudolf Molleker und Lokalmatador Tommy Haas drei weitere Deutsche am Start. In Bastas in Schweden tritt zur Stunde Tamara Korpatsch an.

Weltspiele

Bei den Weltspielen Polen liegt Deutschland nach gut einem Drittel der Medaillenentscheidungen auf dem dritten Platz. Bisher gab es für die deutschen Sportler sechs Mal Gold und je sieben Mal Silber und Bronze. Einsam an der Spitze liegt Russland mit bereits 35 Medaillen, davon 20 aus Gold. Es folgt Italien. Die USA nehmen lediglich Platz 12 ein. – Die Weltspiele sind das größte Sportfest der Welt für nicht-olympische Sportarten. – Namibias Teilnehmer werden erst Ende der Woche in den Wettbewerb eingreifen.

Poker

Scott Blumstein aus den USA ist neuer Pokerweltmeister. Er entschied die World Poker Series 2017 nach dem dritten Finaltag für sich. Blumstein nimmt ein Preisgeld von 8,15 Millionen US-Dollar, etwa 105 Millionen Namibia Dollar mit nach Hause. Sein Landsmann Dan Ott landete auf Rang 2 mit 4,7 Millionen US-Dollar, der Franzose Benjamin Pollak kann sich als dritter immer noch über 2,5 Millionen US-Dollar freuen. – Der deutsche Exfußballer Mario Basler belegte am Ende Rang 789 von mehr als 7200 Teilnehmern. Basler erhielt umgerechnet etwa 210.000 Namibia Dollar an Preisgeld.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

24. Juli 2017 – Nachrichten am Mittag

Bei einem schweren Verkehrsunfall unweit von Mata Mata in der Kalahari sollen unbestätigten Angaben nach mindestens drei Touristen ums Leben gekommen. Möglicherweise sind die beiden Bakkies mit Dachzelten frontal zusammengestoßen. Einzelheiten zum Unfallhergang hat die Polizei bisher nicht bekannt gegeben. Die Regierung Südafrikas muss ihr Tafelsilber zu Geld machen um die enormen Schulden der staatlichen South African Airways zu begleichen. Dies teilte Finanzminister Malusi Gigaba mit. Demnach identifiziere man aktuell staatliches Vermögen, dass zum Betrieb von SAA verkauft werden könne. […]

todayJuli 24, 2017


0%