2022

25. April 2022 – Sport des Tages

todayApril 25, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Radsport
Der Namibier Alex Miller ist neuer Afrikameister im Mountainbike. Er setzte sich bei der 12. Austragung der Kontinentalmeisterschaft auf der heimischen IJG-Strecke in Windhoek gegen die Konkurrenz durch. Miller benötigte lediglich 1 Stunden, 29 Minuten und 2 Sekunden und war damit gut eineinhalb Minuten schneller als der Südafrikaner Philip Buys auf dem Silberrang. Luke Michael Moir aus Südafrika fuhr zu Bronze. Mit Xavier Papo, Hugo Hahn und Heinrich Kohne fuhren drei weitere Namibier unter die Top 10. Bei den Damen ist die Südafrikanerin Mariska Strauss neuer MTB-Champion. Silber ging an ihre Landsfrau Candice Lill, Bronze an Mary Patricia Kimberley Le Court de Billot aus Mauritius.

Fußball
Das von der FIFA vor kurzem eingesetzte Normalisierungskomitee in der Namibia Football Association hat umgehend durchgegriffen. Der NFA-Generalsekretär Franco Cosmos wurde fristlos von seinen Aufgaben entbunden. Man habe als Grundlage für die Entscheidung Disziplinargespräche aus Ende 2021 herangezogen. Das Normalisierungskomitee, das zweite binnen drei Jahren, soll den Verband wieder in geordnete Bahnen führen.

Cricket
Namibias Cricketdamen haben den dritten Sieg bei der heimischen Tri-Nations-Series eingefahren. Gegen Uganda gab es einen 28-Runs-Sieg, nachdem die Ostafrikaner lediglich zunächst nur auf 40 Runs all out kamen. Zuvor gab es eine herbe 9-Wicket-Niederlage gegen Simbabwe. Im fünften Spiel der Eagles und dem dritten gegen Simbabwe gelang den Simbabwerinnen ein nahezu sensationelles Schlagergebnis mit 156 für 0 nach 20 Overs. Namibia kam danach nur auf 89 für 6. Das Finale am Dienstag bestreiten somit Simbabwe und Namibia, während Uganda bisher sieglos nach Hause fahren muss. Simbabwe ist als klarer Favorit in das Turnier gestartet.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Wieder relativ viele COVID19-Fälle

Am Wochenende wurde erneut relativ viele COVID19-Neuansteckungen gemeldet. Laut dem Gesundheitsministerium gab es knapp 90 neue Fälle. Dadurch stieg die 7-Tage-Inzidenz weiter auf nun zehn. Auch die Positivrate stieg auf etwa fünf Prozent. In den Krankenhäusern herrscht eine weiterhin entspannte Situation mit lediglich sechs stationär behandelten COVID19-Fällen. Keine Person wird auf der Intensivstation behandelt. Erstmals seit zwei Wochen wurden auch wieder zwei Todesfälle an einem Tag bestätigt.  

todayApril 25, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.