2016

25. Januar 2016 – Nachrichten am Mittag

todayJanuar 25, 2016

share close

Das geplante Verbot des Immobilienerwerbs durch Ausländer in Stadtgebieten stößt auf großen Widerstand. So haben sich Vertreter der Immobilienbranche bei einer öffentlichen Anhörung gegen das Verbot ausgesprochen. Es würde ausländische Investitionen in Namibia behindern, da auch Unternehmen, die mehrheitlich von Ausländern besessen werden, keine Grundstücke und Immobilien mehr erwerben dürften. Auch das „Forschungsinstitut für öffentliche Richtlinien“ IPPR sprach sich gegen den Gesetzesvorschlag aus. Ganz entgegen der Befürchtungen würde der Kauf durch Ausländer sogar den Wettbewerb erhöhen und für niedrigere Immobilienpreise sorgen.

Vier aktuelle Fälle von Typhus in Johannesburg sind kein „offizieller Ausbruch“ der Krankheit. Das sagte das Gesundheitsamt der Provinz Gauteng in Südafrika. Sie seien jedoch äußerst ernst zu nehmen. Eine Person sei bereits an der Krankheit verstorben. Die vier Fälle stehen jedoch in keinem Zusammenhang, so dass der Ausbruchsherd vermutlich nicht in der Stadt liegt. Typhus wird über verunreinigtes Wasser und Nahrungsmittel verbreitet.

Nach dem Einschlag einer Rakete im Süden Israels hat die israelische Armee einen Luftangriff auf den Gazastreifen geflogen. Von der Armee hieß es heute, der Angriff habe sich gegen ein militärisches Ausbildungszentrum der radikalislamischen Hamas-Bewegung gerichtet. Den Angaben zufolge war am Sonntagabend die Rakete im Süden Israels eingeschlagen, verletzt wurde demnach aber niemand.

Zum fünften Jahrestag des Volksaufstands in Ägypten hat die Muslimbruderschaft heute zu landesweiten Protesten gegen Staatschef al-Sisi aufgerufen. Etwa zwei Wochen nach dem am 25. Januar 2011 begonnenen Aufstand hatte der langjährige Machthaber Mubarak zugunsten des Militärs abgedankt. Im Juni 2012 wurde der Muslimbruder Mursi zum Präsidenten gewählt, ein Jahr später aber von al-Sisi gestürzt. Dieser regiert Ägypten seitdem mit harter Hand. Zehntausende Muslimbrüder wurden inhaftiert, hunderte zum Tode verurteilt, unter ihnen auch Mursi selbst.

Eine Kältewelle hat weite Teile Asiens erfasst. In Taiwan kamen wegen des Unwetters 90 Menschen ums Leben, aus Japan wurden fünf Tote gemeldet. In China wurden historisch niedrige Temperaturen gemessen, mancherorts fiel erstmals seit Jahrzehnten Schnee. In der taiwanischen Hauptstadt Taipeh wurden am Wochenende vier Grad Celsius gemessen. So kalt war es zuletzt vor 44 Jahren.

Adidas zieht offenbar Konsequenzen aus dem Doping- und Korruptionsskandal in der Leichtathletik. Berichten zufolge will der Sportartikelhersteller den Sponsorenvertag mit dem Verband IAAF vorzeitig beenden. Zuletzt hatte eine Untersuchungskommission massive Dopingverstöße in Russland festgestellt. Der IAAF unternahm nichts dagegen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Fußball (Symbolbild); © Ingrid Müller/Freeimages.com

Sport

25. Januar 2016 – Sport am Mittag

Sport in Namibia Fußball Die Tigers bleiben in Namibias Premierliga weiter ungeschlagen. Der derzeitige Tabellenführer setzte sich am Sonntag mit 2:0 gegen die Eleven Arrows durch. Gestern kam der Verein immerhin noch zu einem 0:0 gegen die Blue Waters. Black Africa gewann hingegen beide seiner Duelle und verkürzte den Abstand auf den Primus auf vier Punkte. Schlusslicht bleibt Julinho Sporting mit nur 11 Punkten aus 17 Spielen. Leichtathletik Paulus Simon […]

todayJanuar 25, 2016


0%