2017

25. Januar 2017 – Nachrichten am Mittag

todayJanuar 25, 2017

share close

Eine junge Frau muss sich wegen versuchten Mordes an ihrem Neugeborenen vor Gericht verantworten. Die 21-Jährige erschien vor dem Haftrichter in Arandis. Ihr wird vorgeworfen das Kind direkt nach der Geburt unter einem Bau abgelegt zu haben. Das Kind wurde wenig später in gutem gesundheitlichen Zustand entdeckt. – Die Frau muss erneut Ende Februar vor Gericht erscheinen. Ihr wurde nahegelegt einen Pflichtverteidiger zu nutzen, da es sich um ein schweres Verbrechen handele.

Wenige Tage nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump hat Israel die größte Siedlungserweiterung der jüngsten Zeit begonnen. Es sei der Bau von 2500 Siedlerwohnungen genehmigt worden, teilte das Verteidigungsministerium mit – die meisten sollen im besetzten Westjordanland liegen. Die Palästinenser forderten ein Einschreiten der internationalen Gemeinschaft. Die Vereinten Nationen hatten den Siedlungsbau zuletzt als Hindernis für den Friedensprozess in der Region eingestuft – und Israel per Resolution aufgefordert, ihn zu stoppen. Unter Trump dürften die USA dem nicht mehr zustimmen – er hat Israel volle Unterstützung zugesagt.

In der Dominikanischen Republik treffen sich heute die Chefs der Staaten Lateinamerikas und der Karibik zu einem Gipfel – dabei soll es um Handelsfragen, Migration und den Kampf gegen Drogen gehen. Eine dominierende Rolle dürften die künftigen Beziehungen zu den USA unter dem neuen Präsidenten Trump spielen. Am Montag hatte Trump das Trans-Pazifische Freihandelsabkommen TPP gestoppt, wovon einige Länder der Region betroffen sind. Sorge herrscht zudem wegen Trumps Ankündigung, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu errichten.

In Simbabwe herrscht weiterhin akute Bargeldarmut. So haben weitere führende Geschäftsbanken im Land maximale Auszahlungsbeträge angekündigt. So werden teilweise nur noch 150 US-Dollar pro Woche erlaubt. In Victoria Falls, dem Hauptanlaufpunkt für Touristen, akzeptieren nur noch zwei Banken ausländische Kreditkarten. Es ist deshalb unbedingt angeraten US-Dollar in kleinen Noten in ausreichend Anzahl in bar mitzuführen. – Nach einer Hyperinflation Ende der 2000er Jahre, hatte Simbabwe die eigene Währung abgeschafft und den Rand, Euro und US-Dollar als Zahlungsmittel eingeführt. Devisenknappheit hat im Dezember zur Ausgabe von Schuldscheinen geführt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Sport

25. Januar 2017 – Sport am Mittag

Sport in Namibia Volleyball Das Teilnehmerfeld für die diesjährige Ausgabe des Breitensport-Events „Volleyball 4 all“ ist voll. Laut dem Cheforganisator James Verrinder haben sich bis dato 240 Mannschaften angemeldet und damit wurde die Maximalkapazität erreicht. Es gibt Verrinder zufolge allerdings noch einige Teams, die ihre Einschreibungsgebühren zahlen müssen. Aufgrund unsportlicher Zwischenfälle in den vergangenen Jahren wird am ersten Februar-Wochenende auf eine Herren-Wertung verzichtet. Die 16 Plätze wurden den gemischten Mannschaften zugeteilt. Sport international Tennis Serena Williams aus den USA die […]

todayJanuar 25, 2017


0%