2019

26. Februar 2019 – Nachrichten am Mittag

todayFebruar 26, 2019

share close

Auch die Stadt Ongwediva hat nun den Kampf gegen den Mangel an bezahlbarem Wohnraum aufgenommen. Der Stadtrat hat mit sofortiger Wirkung 10 Millionen Namibia Dollar für die Erschließung von fast 2300 Grundstücken bereitgestellt. Diese sollen nun zunächst an knapp 1400 registrierte Personen gehen, die bisher illegal in Blechhütten hausen, hieß es. Die Stadt werde die Grundstücke gemäß den Gesetzgebungen mit Strom, Wasser und Abwasser erschließen.

Beim Uranbergwerk Husab wurde ein erneuter Arbeitsausstand in Aussicht gestellt. Gestern hatten die Mitarbeiter bereits ihre Arbeit eingestellt. Sie verlangen, dass das Subunternehmen für Sprengungen und Bohrungen, „Beifang Mining Services“, umgehend seine Arbeit einstellt. Hintergrund sei die immense Zunahme an hochgefährlichen Unfällen durch Sprengstoffe. Die Arbeiter werden bei ihren Forderungen vom Vorsitzenden der Bergbaugewerkschaft unterstützt. Das Unternehmen habe trotz bestehender Vorschriften die Arbeit nach einer Fülle von Problemen nicht eingestellt. Zur Wahrung der Sicherheit der Minenarbeiter sei das Unternehmen deshalb nicht geeignet, betonte ein Sprecher der Arbeiter. Solle binnen 42 Stunden keine Lösung gefunden werden, würde der Ausstand erneut aufgenommen werden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

26. Februar 2019 – Sport des Tages

Namibischer Sport Fußball Am 6. März findet die Halbfinal-Auslosung im „Standard Bank Top 8 Cup“ der acht besten Vereinsmannschaften des Landes statt. Im Viertelfinale besiegte Meister African Stars Orlando Pirates mit 5 zu 0, während Tura Magic die Mighty Gunners aus Otjiwarongo mit 2 zu 1 besiegen konnte. Zudem gewann Tigers gegen UNAM mit 1 zu 0 und Tabellenführer Black Africa war mit 1 zu 0 gegen Eleven Arrows siegreich. Im Halbfinale stehen damit African Stars, Tura Magic, Tigers und […]

todayFebruar 26, 2019


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.