2018

26. März 2018 – Nachrichten am Abend

todayMärz 26, 2018

share close
Obwohl mehr Frauen als Männer im Finanzsektor Namibias Arbeiten, sind Frauen deutlich weniger vertreten in Führungspositionen. Laut dem „Equity Employment Commission“ Bericht, arbeiten etwa 6,592 Frauen im Finanzsektor, bei den Männern sind es mit 4,169 deutlich weniger. Im obersten Management gibt es einen drastischen unterschied – 51 Direktoren posten waren von Männern besetzt, gerade mal 19 von Frauen. Die EEC ist verantwortlich dafür zu sehen, dass Gleichheit am Arbeitsplatz existiert, und das die sogenannten „Affirmative Action“ Gesetze durchgeführt werden.

 
Nach der Entscheidung der Ratings Agentur Moodys Südafrika nicht auf Ramschniveau herabzustufen, könnte dies sich auch Positive folgen für Namibia haben. Somit erwarten Experten dass der Namibia Dollar sich verstärken wird.
Schon am Morgen verstärkte sich der Namibia Dollar bis auf 11.61N$, am Freitag kostete 1 US Dollar noch 11.75N$. Die Entscheidung der Agentur wird als bestätigen von President Cyrill Ramaphosa gesehen. Spannend bleibt aber die Situation mit US President Donald Trump. Sein Handelskrieg hat einen direkten Einfluss auf dem Südafrikanischen Rand, somit auch auf dem Namibia Dollar.
 
Israelische Panzer haben in der vergangenen Nacht Stellungen der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas im Gazastreifen angegriffen. Nach Angaben der Armee sei der Angriff eine Reaktion auf Schüsse aus dem Palästinensergebiet. Zwei Beobachtungsposten seien getroffen worden. Verletzt wurde aber niemand. Die israelische Luftwaffe hatte bereits zuvor ein Militärlager der Hamas im südlichen Gazastreifen bombardiert.
 
Kataloniens Ex-Regionalpräsident Puigdemont wird voraussichtlich am Nachmittag dem zuständigen Amtsrichter in Schleswig-Holstein vorgeführt. Am Tag nach seiner Festnahme ist eine mögliche Auslieferung bei diesem Termin aber noch kein Thema – erstmal gehts um die Identitätsfeststellung. Die Bundesregierung stellt sich im Fall Puigdemont hinter Spanien.
 
 
 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

26. März 2018 – Nachrichten am Mittag

Straßenhändler in Otjiwarongo fordern die Stadtverwaltung dazu auf einen Marktplatz im Stadtzentrum zu errichten. Der bestehende öffentliche Markt nahe der Feuerwehr bietet wenig Verkaufsmöglichkeiten für die Händler; dieser liegt so weit abgelegen das es kaum Kunden gibt. Außerdem bieten die Stände fast keinen Schutz gegen Wind und Wetter. Laut Stadtverwaltung Presse Sprecherin Adelheid Shilongo, liegt ein Plan auf dem Tisch, leider fehlen dazu die Finanziellen Möglichkeiten. Angaben zufolge gibt es momentan etwa 1,000 Straßenhändler in Otjiwarongo. Weltweit wird am letzten […]

todayMärz 26, 2018


0%