2017

26. Oktober 2017 – Sport des Tages

todayOktober 26, 2017

share close

Namibischer Sport

Leichtathletik

Die Namibische Sportkommission wird erstmals eine zentrale Datenbank über Leichtathleten im Land aufbauen. Dadurch sollen Talente einfacher erkannt und stärker gefördert werden. Derzeit würde der Fortschritt der zahlreichen Amateur-Athleten nicht kontinuierlich und zentral überwacht werden. – Dieser Entscheidung vorausgegangen war die Kritik von Namibias Ausnahmeathleten Frankie Fredericks. Er bemängelte die unprofessionelle Einstellung vieler Leichtathleten im Land.

Internationaler Sport

Fußball

Alle Achtelfinalisten des DFB-Pokals stehen fest. Die Auslosung der Partien findet am Sonntag statt. Gestern am Abend gewannen Nürnberg, Wolfsburg, Stuttgart, Heidenheim und Freiburg. Auch die beiden Tabellenletzten der Bundesliga, Bremen und Köln, gewannen. Das Spitzenspiel des Meisters München gegen Vizemeister Leipzig ging nach Elfmeterschießen mit 6 zu 5 für Bayern zu Ende. Mit Paderborn steht nur ein Drittligist in der Runde der Letzten 16.

E-Sport

Erstmals ist ein deutscher im E-sport Millionär geworden und gleichzeitig der bestverdienenste E-Sportler der Welt in diesem Jahr. KuroKy hat umgerechnet fast 40 Millionen Namibia Dollar mit elektronischem Sport verdient. Sein Ziel sei es nun der erste E-Sportler zu werden, der den Titel beim „The International“, der Weltmeisterschaft im E-Sport, verteidigen kann. KuroKy, der mit bürgerlichem Namen Kuro Salehi Takhasomi heißt, spielt ausschließlich das Multiplayer-Online-Battle-Spiel „Dota 2“.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

26. Oktober 2017 – Nachrichten am Morgen

Namibia fühlt sich in der Nordkorea-Frage vom US-Nachrichtensender CNN und von den Vereinten Nationen ungerecht behandelt. Das sei gestern in einer emotionalen Debatte im Parlament deutlich geworden, berichtet die Allgemeine Zeitung. Demnach warf Informationsminister Tjekero Tweya CNN vor, über die Geschäftsbeziehungen Namibias zu Nordkorea irreführend berichtet zu haben. Er betonte zudem, dass die Regierung dem UN-Sanktionskomitee seit Juni 2015 immer wieder Berichte und Informationen vorgelegt habe. Alle Nordkoreaner hätten das Land verlassen und ihre Konten hier aufgelöst. Ein UN-Experte hatte […]

todayOktober 26, 2017


0%