2019

26. September 2019 – Nachrichten am Morgen

todaySeptember 26, 2019

share close

Die offizielle Oppositionspartei PDM hat ihr Partei- und Wahlprogramm vorgestellt. Damit läutet diese eigenen Angaben nach den Wahlkampf für die anstehenden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen ein. Parteipräsident McHenry Venaani sprach vom klaren Ziel die Zweidrittel-Mehrheit der SWAPO zu durchbrechen. Deshalb habe die Partei auch eine Koalition mit der UPM geschlossen. Gemeinsamer Präsidentschaftskandidat sei Venaani. Das Wahlprogramm sei ein Meilenstein auf dem Weg den aktuellen Abschwung des Landes umzudrehen, heißt es. Seine Wahlversprechen mache er insbesondere an einer zukunftsweisenden Landwirtschaft und einer deutlichen Senkung der Arbeitslosenquote von 48 auf 11 Prozent fest.

Kurzfristig soll das Kabinett über die Problematik des Verkaufs staatlicher Immobilien weit unter Wert entscheiden. Dies kündigte John Mutorwa, Minister für Öffentliche Arbeiten an. Demnach müsse zu dem seit Jahren bestehenden Problem ein für alle Mal eine Entscheidung getroffen werden. Der Namibian hatte vor Kurze. erneut davon berichtet, dass Häuser auf Staatskosten gebaut und dann für einen sehr geringen Betrag an gut vernetzte Personen abgegeben würden. Nicht selten hätten diese die Häuser dann zu Marktpreisen wieder abgestoßen. Aktuell seien fünf Häuser zu Baukosten von 7,5 Millionen Namibia Dollar geplant, die für 1,25 Millionen Dollar verkauft werden sollen.

Der Zahlungsverkehr in Namibia ist nicht vom für morgen angekündigten Bankerstreit in Südafrika beeinträchtigt. Dies stellte die Bank of Namibia klar. Obwohl drei der großen vier Banken in Namibia zum Teil von südafrikanischen besessen werden, seien sie dennoch eigenständige Unternehmen. Es gäbe keinerlei Zusammenhang zwischen dem Streik in Südafrika und den Banken in Namibia. Zudem sei das technische System in Namibia mittlerweile unabhängig vom südafrikanischen, was nicht nur in diesem Fall große Vorteile habe.

Die Geschäftsfrau Sharon Neumbo wurde unter mysteriösen Umständen verhaftet. Dies berichtet der Namibian. Nur kurz nachdem sie die Polizei über einen dubiosen Transfer von 60 Millionen Namibia Dollar informierte, wurde sie selber festgenommen. Unbestätigten Angaben nach sei sie womöglich von einer Gruppe gut vernetzter Geschäftsleute angeschwärzt worden, die weitere Ermittlung Neumbos verhindern wollen. Sie soll von der Anti- Korruptionskommission als Hinweisgeber genutzt worden sein.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

25. September 2019 – Nachrichten am Abend

Vier Studenten aus Namibia haben von der japanischen Regierung ein Stipendium erhalten. Es gehe vor allem darum den wissenschaftlichen Austausch beider Staaten zu fördern, so Japans Botschafter Hideaki Harada in Windhoek. Thomas Alweendo und Frans Shafuda werden ihren Doktortitel an der Wissenschaftsuniversität in Tokio machen. Hangula Hangula, Wissenschaftler im Umweltministerium hingegen reist nach Japan um einen Masterabschluss zu machen und erhielt die Möglichkeit zahlreiche Praktika in Japan zu absolvieren. Lehrerin Helena Ithete wird sich im Bildungssektor fortbilden. – Seit 2006 […]

todaySeptember 25, 2019


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.