2020

27. Februar 2020 – Nachrichten am Abend

todayFebruar 27, 2020

share close

Erneut vermeldet der Verkehrsunfallfonds MVA erfreuliche Zahlen zu den Unfällen bisher in diesem Jahr. Im Januar und Februar starben mit 53 Menschen knapp 24 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Ebenso gab es knapp 15 Prozent weniger Unfälle insgesamt. Auch die Zahl der Verletzten auf Namibias Straßen ist mit knapp 700 etwa 10 Prozent unter dem Wert von Januar und Februar 2019. – Während 2017 noch fast 780 Menschen auf Namibias Straßen starben, waren 2018 und 2019 weniger als 600.

Wegen Mordes an einem Farmer muss ein 32-jähriger Mann für 30 Jahre ins Gefängnis. Dieses Strafmaß wurde heute am Obergericht in Windhoek verkündete. Der Mörder hat im September 2017 den 71-jährigen Farmer Heinz Kossmann bei Outjo erschossen. Zehn weitere Jahre Haft wegen Raubes dürfen parallel verbüßt werden. Der Täter war zu der Zeit auf der Farm des Opfers angestellt. Mit dem hohen Strafmaß soll ein ganz klares Zeichen gegen zunehmende Gewalt gegen Farmer gesetzt werden, betonte der Vorsitzende Richter Orben Sibeya .

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

27. Februar 2020 – Nachrichten am Mittag

Alle Fischer der drei isländischen Trawler in Namibia verlieren ihre Jobs. Dementsprechende Kündigungsschreiben seien den 210 Angestellten zugegangen, wie die Informanté berichtet. Die Schiffe waren vom Unternehmen Saga Seafoods betrieben worden, das teilweise in Besitz des isländischen Fischereikonzerns Samherji ist. Die „Saga“ und „Geysir“ hatten Namibia vor einigen Wochen ohne weitere Ankündigung verlassen. Die „Heinaste“ wurde von namibischen Behörden konfisziert. Saga wollen nun abwarten ob es neue Fangrechte im März erhalte. South African Airways plant nicht weitere Strecken, über die […]

todayFebruar 27, 2020


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsted des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.