2017

27. Juni 2017 – Sport am Mittag

todayJuni 27, 2017 1

share close

Namibischer Sport

Boxen

Jonas Junias Jonas und Mathias Hamunyela haben bei den afrikanischen Amateurmeisterschaften in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse die Goldmedaille geholt. Der Halbweltergewichtler Jonas gewann am vergangenen Wochenende bei dem kontinentalen Kräftemessen in der Republik Kongo das Finale gegen den Ägypter Eslam Ahmed Aly Mohamed. Hamunyela setzte sich im entscheidenden Halbfliegengewichtsduell gegen Fotsala Simplice aus Kamerun durch. Für ihren im Mittelgewicht angetretenen Teamkollegen Matheus Kasolo reichte es dagegen nicht zum Einzug in die Finalrunde. Jonas und Hamunyela haben sich indes dank ihrer starken Leistungen in Brazzaville für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Diese wird vom 25. August bis 2. September in der deutschen Hansestadt Hamburg ausgetragen. Insgesamt 280 Teilnehmer gehen dort an den Start.

Tennis

Adrian Bergh und Bronwyn Kavarure holten bei dem nationalen Junioren-Turnier am vergangenen Wochenende in Windhoek die U18-Einzeltitel. Bergh setzte sich im Endspiel gegen Risto Shikongo mit 1 zu 6, 6 zu 2, 6 zu 1 durch. Außerdem gewann er gemeinsam mit Shikongo den Doppel-Wettbewerb. Kavarure besiegte Simone Scherer im entscheidenden Einzel bei den Mädchen mit 6 zu 1 und 6 zu 1. Das beste Doppel stellten hier Elze Stears and Hendrina Apollus. Insgesamt 42 Akteure nahmen in den Altersklassen U8 bis U18 an der Veranstaltung teil.  

Internationaler Sport

Fußball

Mit dem kompletten Kader hat der deutsche Bundestrainer Joachim Löw heute die Vorbereitung auf das Confed-Cup-Halbfinale gegen Mexiko gestartet. Bei hochsommerlichen Temperaturen standen am Morgen alle 18 Feldspieler und die drei Torhüter in Sotschi auf dem Trainingsplatz neben dem WM-Stadion, in dem am Donnerstag ab 19 Uhr der zweite Endspiel-Teilnehmer ermittelt wird. Die Übungseinheit war geheim. Nur beim Aufwärmen zu Beginn durften die Medien dabei sein. Morgen Abend spielen Chile und Portugal den ersten Finalisten aus.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

27. Juni 2017 – Nachrichten am Morgen

Der Mordprozess gegen den Farmer Karl Eichhoff aus dem Gebiet Hochfeld wird auf Januar vertagt. Laut Allgemeiner Zeitung stellte sich heraus, dass vom ersten Zeugen der Anklage vier eidesstattliche Erklärungen vorliegen. Da sie sich nach Ansicht der Verteidigung inhaltlich zum Teil erheblich unterscheiden, liege der Verdacht nahe, der Zeuge habe seine Aussage im Nachhinein verändert. Diese Frage soll laut AZ mit den protokollierenden Polizisten geklärt werden. Karl Eichhoff hatte zugegeben, im Oktober 2013 auf der elterlichen Farm Vergenoeg einen mutmaßlichen […]

todayJuni 27, 2017


0%