2019

27. Mai 2019 – Nachrichten am Abend

todayMai 27, 2019

share close

Zwei Todesfälle erschüttern die Regionalpolitik im Land. Am frühen Morgen ist der Ratsabgeordnete aus Walvis Bay Ndishoshili Nghilumbwa bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Polizei der Region Erongo bestätigte, dass Nghilumbwa in seinem Fahrzeug frontal zwischen Arandis und Swakopmund mit einem LKW zusammenstieß. Er wurde nur 35 Jahre alt. Später am Vormittag brach Lotto Kuushomwa Ratsmitglied des Wahlkreises Oshakati-Ost während der Nationalratssitzung in Windhoek zusammen. Er wurde bei Eintreffen im Krankenhaus für Tod erklärt. Kuushomwa war bereits seit fast 15 Jahren Ratsmitglied.

Am Nachmittag wurde die Lazarett-Straße in Windhoek nach dem Gründungspräsident Tansanias, Julius Nyerere. umbenannt. Aus diesem Anlass ist der aktuelle Präsident Tansanias, John Magufuli, nach Windhoek gereist. Er hat die Umbenennung gemeinsam mit dem namibischen Staatspräsidenten Hage Geingob und dem Windhoeker Bürgermeister Muesee Kazapua durchgeführt. – Windhoek führt damit die Umbenennung von Straßen aus der Zeit vor der Unabhängigkeit weiter fort. Auch die Bismarckstraße soll weiterhin einen neuen Namen erhalten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

27. Mai 2019 – Nachrichten am Mittag

Botswanas Ex-Präsident Ian Khama hat die regierende Botswana Democratic Party verlassen. Er könne sich nicht mehr mit der Partei und vor allem Staatspräsident Mokgweetsi Masisi identifizieren, teilte Khama in einer Erklärung mit. Es sei falsch gewesen Masisi als seinen Nachfolger im Amt vorzuschlagen, betonte Khama. Masis fällt seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr vor allem durch Rückgängigmachung von Gesetzen Khamas auf. Tausende Menschen wohnten der öffentlichen Ansprache von Khama bei. Seretse Khama, Vater von Ian und ebenfalls Ex-Präsident Botswanas, hatte […]

todayMai 27, 2019


0%