2019

27. Mai 2019 – Nachrichten am Mittag

todayMai 27, 2019

share close

Botswanas Ex-Präsident Ian Khama hat die regierende Botswana Democratic Party verlassen. Er könne sich nicht mehr mit der Partei und vor allem Staatspräsident Mokgweetsi Masisi identifizieren, teilte Khama in einer Erklärung mit. Es sei falsch gewesen Masisi als seinen Nachfolger im Amt vorzuschlagen, betonte Khama. Masis fällt seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr vor allem durch Rückgängigmachung von Gesetzen Khamas auf. Tausende Menschen wohnten der öffentlichen Ansprache von Khama bei. Seretse Khama, Vater von Ian und ebenfalls Ex-Präsident Botswanas, hatte 1961 die BDP gegründet. Ian Khama wolle nun vorerst die oppositionelle Umbrella for Democratic Change unterstützen.

Zwei Personen wurden auf dem Kavango von Flusspferden angegriffen und tödlich verletzt. Der Angriff ereignete sich laut Polizeiangaben unweit des Dorfes Kahenge in der Region Kavango-West. Sieben Personen hätte ersten Ermittlungen nach versucht den Fluss mit einem Boot von Namibia nach Angola zu durchqueren. Sie wurden in der Flussmitte von mindestens einem Flusspferd angegriffen und das Boot zum Kentern gebracht. Die zwei Opfer waren in ihren 70ern. Unter den fünf Überlebenden war auch ein Baby.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

27. Mai 2019 – Nachrichten am Morgen

Otjimbingwe-Landwirte sind an raue Bedingungen gewöhnt und haben in den letzten fünf Jahren viel Vieh durch die Dürre verloren. Die diesjährige Dürre scheint jedoch die schlimmste zu sein, die sie je erlebt haben. Laut dem Namibian befürchten sie, dass selbst die besten Farmer von ihnen die Dürre nicht überstehen werden, wenn es nicht vor August regnet oder die Regierung eingreift. Das Problem ist, wie in den meisten Gebieten von Erongo, der Mangel an Weideland für Nutztiere. Otjimbingwe war regelmäßig eine […]

todayMai 27, 2019


0%