2017

28. Juni 2017 – Sport am Mittag

todayJuni 28, 2017

share close

Namibischer Sport

Rugby

Die A-Nationalmannschaft startet kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel gegen Tunesien in den Gold Cup. Der Wettbewerb bildet die vorletzte Stufe der afrikanischen Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2019 in Japan. Die sechs teilnehmenden Nationen treten bis zum 5. August jeweils einmal gegeneinander an. Das Team, das in der Abschlusstabelle den letzten Platz belegt, steigt für die nächste Saison in die Silber-Kategorie ab und hat somit keine Chance mehr auf ein WM-Ticket. Die weiteren Gegner der Welwitschias sind Senegal, Simbabwe, Uganda und Kenia. Für das Auftaktspiel nominierte Namibias Chefcoach Phil Davies einen 24-köpfigen Kader. Die Delegation reist heute nach Monastir.

Fußball

Die U19-Mannschaft der Delta-Oberschule ist in der HopSol-Liga mit einem 5 zu 2 gegen die Cosmos High School an die Tabellenspitze gestürmt. Das DSSW-Team profitierte davon, dass die bislang führende Hage Geingob High School gegen die St. Joseph High School aus Döbra nicht über ein 1 zu 1 hinaus kam. Die U17-Schüler aus Döbra vergrößerten indes den Abstand zur Konkurrenz mit einem 3 zu 1 gegen die Academia Secondary School auf zehn Punkte. In der U15-Kategorie liegt weiterhin der Sportklub Windhoek vorne. Gegen Döbra feierte der SKW durch ein 3 zu 0 den sechsten Sieg im siebten Spiel.

Internationaler Sport

Radsport

Wenige Tage vor dem Start der 104. Tour de France sorgt ein Dopingfall im Team des zweimaligen Gesamtsiegers Alberto Contador für Aufregung. Der Portugiese André Cardoso wurde in einer Trainingskontrolle am 18. Juni positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet. Der Weltverband hat eine vorläufige Suspendierung gegen den Fahrer des Teams Trek-Segafredo ausgesprochen. Seinen Platz im Aufgebot der US-amerikanischen Mannschaft nimmt der Spanier Haimar Zubeldia ein. Cardoso war als wichtiger Helfer Contadors vorgesehen. Die Rundfahrt beginnt am Samstag mit einem Einzelzeitfahren in Düsseldorf. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

28. Juni 2017 – Nachrichten am Morgen

Im Ort Tsumeb hat sich die Zahl der Einwohner innerhalb von drei Jahren mehr als verdoppelt. Das teilte Ortsingenieur Manuel Pedro der Presseagentur NAMPA in einem Interview mit. 2014 habe Tsumeb 30.000 Einwohnern gezählt, jetzt seien es über 70.000. Als Grund verwies Pedro auf die gestiegene Produktion bei Dundee Precious Metals und in der Tschudi Kupfer-Mine, die Arbeiter angezogen habe. Daraufhin seien im Ort auch Supermärkte und andere Firmen geöffnet worden. Die Gouverneurin der Region ||Karas, Lucia Basson, hat zum […]

todayJuni 28, 2017


0%