2015

28. Oktober 2015 – Sport am Morgen

todayOktober 28, 2015

Hintergrund
share close

Namibischer Sport

Leichtathletik

Nambala Johannes ist weiterhin der überragende Namibier bei den Paralympischen Weltmeisterschaften in Doha. Nach dem Gewinn der Goldmedaille über 200 Meter konnte er auch im Vorlauf über die doppelte Distanz eine überzeugende Leistung zeigen. Er gewann diesen mit deutlichem Vorsprung und kämpft nun heute um Gold. Auch Johanna Benson bekommt im Weitsprung eine erneute Chance eine Medaille für Namibia zu gewinnen. Roda Mandjora konnte gestern über die 200 Meter zwar persönliche Bestzeit laufen, wurde jedoch im Finale nur 6.

Cricket

Nach der herben Heimniederlage im ICC-Interkontinental-Pokal bekommt es Namibia schon übermorgen mit Kenia zu tun. In der ICC World Cricket League hatte Namibia im Mai die erste Partie gegen Hongkong gewonnen, nur einen Tag später jedoch eine Niederlage einstecken müssen. Gegen Kenia muss die Auswahl zwei Mal gewinnen um die Chance auf die Qualifikation zur Cricket-Weltmeisterschaft zu wahren. Nur die ersten vier in der Tabellen kommen weiter. Namibia ist derzeit Sechster.

Internationaler Sport                       

Tennis

Mischa Zverev steht als erste Deutscher im Achtelfinale des ATP-Turniers von Valencia. Er besiegte Thomaz Belucci aus Italien denkbar knapp mit 7 zu 6, 6 zu 7 und 7 zu 6. Auch der Qualifikant Daniel Brands steht in der Runde der Letzten 16. Philipp Kohlschreiber hat beim Turnier im schweizerischen Basel das Achtelfinale erreicht. Er setzte sich gegen den Polen Jerzy Janowitsch durch.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2015

27. Oktober 2015 – Nachrichten am Abend

Die Hegegebiete in der Region Erongo haben Unterstützung im Kampf gegen die Wilderei erhalten. So wurden diesen Fahrräder für Patrouillen und andere Ausrüstung im Wert von mehr als 60.000 Namibia Dollar gespendet. Wie Swakop Uranium bekannt gab, wolle man so vor allem die Anti-Wilderer-Patrouillen zum Schutz von Eleganten, Geparden und Braunen Hyänen unterstützen. Mit der zunehmenden Wilderei in kommunalen Gebieten Namibias, sei eine Unterstützung durch die Privatwirtschaft unerlässlich, hieß es. […]

todayOktober 27, 2015


0%