2017

28. September 2017 – Sport am Morgen

todaySeptember 28, 2017

share close

Namibischer Sport

Boxen

Paulus Moses und Sakaria Lukas dürfen sich Hoffnungen auf einen baldigen WM-Kampf machen. In den neuen Ranglisten der World Boxing Organisation sind sie jeweils Dritter. Der Leichtgewichtler Moses hat sich im Vergleich zum Vormonat um einen Rang verbessert und für Lukas ging es unter den Federgewichtlern gleich zwei Plätze nach oben. Neben diesem Duo tauchen aktuell noch drei weitere Namibier in den Top Ten der WBO auf. Der Mittelgewichtler Walter Kautondokwa ist Siebter, der Superleichtgewichtler Jeremiah Nakathila liegt an neunter Stelle und der Minifliegengewichtler Japhet Uutoni belegt Position neun.

Internationaler Sport

Fußball

Der FC Bayern München hat in der Champions League bei Paris Saint-Germain eine schwere Niederlage hinnehmen müssen. Der deutsche Rekordmeister verlor gestern Abend in Frankreichs Hauptstadt mit 0 zu 3. Dani Alves, Edinson Cavani und Neymar erzielten die Tore für die Gastgeber. Die verblüffende Aufstellung von Bayern-Trainer Carlo Ancelotti, der im Abwehrzentrum auf das Weltmeister-Duo Mats Hummels und Jérôme Boateng verzichtete, ging nicht auf. Im zweiten Spiel der Gruppe B schlug Celtic Glasgow den RSC Anderlecht mit 3 zu 0.

Volleyball

Die deutschen Volleyballerinnen sind bei der Europameisterschaft in Georgien und Aserbaidschan ins Viertelfinale eingezogen. Die unerfahrene Auswahl von Bundestrainer Felix Koslowski bezwang gestern in Baku den Weltranglisten-17. Bulgarien nach hartem Kampf mit 3 zu 2. Damit stehen die Deutschen zum sechsten Mal nacheinander bei der EM in der Runde der besten Acht. Das mit sieben EM-Novizen gespickte Team trifft nun morgen auf Co-Gastgeber Aserbaidschan, der Deutschland in der Gruppenphase mit 3 zu 1 besiegt hatte.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

27. September 2017 – Nachrichten am Abend

Die friedliche Machtübergabe in Angola sei ein gutes Zeichen für andere Staaten im Südlichen Afrika. Dies betonte Staatspräsident Hage Geingob nach seinem Besuch zur Vereidigung des neuen angolanischen Präsidenten Joao Lourenco. Dies sei der richtigen Wege und zeige ein neues Demokratieverständnis in Afrika. Lourenco ist der dritte Präsident Angolas seit Unabhängigkeit 1975 und löste gestern Jose Eduardo dos Santos ab. Dieser hatte das Amt 38 Jahre lang inne. Geingob bedankte sich bei dieser Gelegenheit erneut bei Angola für die Unterstützung […]

todaySeptember 27, 2017


0%