2016

29. September 2016 – Nachrichten am Mittag

todaySeptember 29, 2016

share close

Namibia nimmt im diesjährigen Wettbewerbsfähigkeits-Index des Welt-Wirtschafts-Forums den 5. Platz in Afrika und den 84. weltweit ein. Vor Namibia liegen nur Mauritius, Südafrika, Ruanda und Botswana. Namibia konnte vor allem in den Bereichen Institutionen, Infrastruktur, Arbeitsmarkt und Finanzmarktentwicklung punkten. Hingegen landete das Land in der Bildung auf einem enttäuschenden 110. beziehungsweise 121. Platz. Gegenüber dem Vorjahresbericht gab es zwar eine leichte Verbesserung, das Ziel die „wettbewerbsfähigste Wirtschaft im südlichen Afrika zu sein“ werde bis 2017 jedoch vermutlich verfehlt.

Die Regierung des Sudan soll Chemiewaffen gegen die überwiegend christliche Bevölkerung in Darfur einsetzen. Das behauptet Amnesty International. Die Menschenrechtsorganisation spricht von bis zu 250 Zivilisten, bei Luftangriffen starben. Amnesty stützt sich u.a. auf Satellitenbilder und Interviews mit Überlebenden. Die Organisation veröffentlichte Bilder von Opfern mit Verätzungen und großflächigen Wunden.

Die Fluggesellschaft Air Berlin hat einen massiven Sparkurs angekündigt. Das hoch verschuldete Unternehmen will im Zuge eines Konzernumbaus bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen. Zudem wird die Flotte halbiert. 40 Flugzeuge übernimmt der Konkurrent Lufthansa. Mit künftig nur noch 75 Maschinen will sich Air Berlin auf die Drehkreuze Berlin und Düsseldorf konzentrieren.

Die Mitgliedsstaaten der Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika SADC sollen sich nach der mehrjährigen Dürre nun auf Überschwemmungen einstellen. Dies betonte das Frühwarnsystem der Staatengemeinschaft zur Reduzierung von Umweltkatastrophen. Da in weiten Teilen der Gemeinschaft mit durchschnittlichem bis überdurchschnittlichem Niederschlag gerechnet werden kann, würde das Risiko von Überflutungen steigen. Die ausgetrocknete und verhärtete Erde können vor allem zu Beginn der Regenzeit kaum Wasser aufnehmen. – Im Norden der SADC wird hingegen ein erneutes Trockenjahr erwartet.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

29. September 2016 – Sport am Mittag

Sport international Fußball Der Verbleib von Pierre-Emerick Aubameyang bei Borussia Dortmund über den Sommer hinaus wird immer fraglicher. Laut Medien-Berichten hat er bereits mehrfach anklingen lassen, dass diese Saison seine letzte beim BVB seien wird. Obwohl Aubameyang von einem Wechsel zu Real Madrid träumt, scheint eine Zukunft bei Paris Saint-Germain wahrscheinlicher. PSG hatte bereits mehrfach versucht, den Stürmer an die Seine zu locken. Fußball Nach dem Aus von Sam Allardyce ist der Teammanager des FC Arsenal, Arsene Wenger, offenbar wieder […]

todaySeptember 29, 2016


0%