2020

3. Juni 2022 – Sport des Tages

todayJuni 3, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Fußball
Erstmals hat Namibia einen Entwicklungsplan für den Frauenfußball aufgestellt. Die Vorstellung des “Namibia Strategic Plan for Women’s Football” für die Jahre 2022 bis 2025 wurde gestern von Sportministern Agnes Tjongarero begrüßt. E gäbe viel Potential im Frauenfußball. Verantwortlich für den Strategieplan und die Durchführung ist die Namibia Football Association. Ziel sei es den Frauenfußball im Land weiterzuentwickeln und dabei auf Nachhaltigkeit zu setzen. Bestandteil davon werde auch das seit Jahren sehr erfolgreiche durchgeführt „Galz & Goals“-Programm sein. Die Frauenfußballnationalmannschaft sei ebenfalls auf einem guten Weg. Sie hat seit 2020 fünf ihrer neun Spiele gewonnen und musste nur eine Niederlage einstecken. Zuletzt verpasste sie nur knapp die erstmalige sportliche Qualifikation für die Afrikameisterschaft.

Netball
Namibias Netball-Nationalmannschaft hat mit den Vorbereitungen für das Tri-Nations-Turnier in zwei Wochen in Malawi begonnen. Ziel sei es wichtige Erfahrung auf internationaler Bühne zu sammeln. Neben Namibia und Gastgeber Malawi tritt noch die Auswahl Simbabwes in Blanytre an. Beide Teams, Nummer 7 und 13 in der Welt, gelten, anders als die Namibierinnen mit Rang 22, als klare Favoriten.

Rugby
Namibias Welwitschias treten an diesem Wochenende im Hage-Geingob-Rugbystadion gegen die Blue Bulls aus Südafrika im Goodwill Cup an. Die Partie gilt vor allem für die namibische Nationalmannschaft als wichtige Vorbereitung auf die anstehenden Afrika-Cup-Spiele, die auch über eine erneute WM-Teilnahem entscheiden.
Internationaler Sport

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Mittel- und Oberschicht in Südafrika wächst

Die Mittel- und Oberschicht in Südafrika ist trotz Auswirkungen der COVID19-Pandemie am Wachsen. Dies geht aus der aktuellen BrandMapp-Studie hervor. Basierend auf Steuerdaten habe es im vergangenen Jahr 60.000 neue Millionäre im Land gegeben. Insgesamt seien 72 Milliarden Rand an Einkommenssteuer in die Staatskasse geflossen. Die Zahl der Personen mit einem Einkommen von mehr als 350.000 Rand im Jahr sei deutlich um fast 19 Prozent gestiegen. Die Studie beweise, dass […]

todayJuni 3, 2022


0%