2021

3. November 2021 – Tourismus-Treff

todayNovember 3, 2021

Hintergrund
share close

Ab dem 15. November nimmt Namibia am Trusted-Travel-Programm der Afrikanischen Union teil. Dieses dient der Verifizierung von für internationale Reisen notwendige COVID19-Testergebnisse, heißt es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums. Die Nutzung des Systems wird ab dem 1. Dezember für die Einreise nach Namibia zur Pflicht. PCR-Testergebnisse von zugelassenen Labors müssen dann vor der Reise online verifiziert werden. Gleiches gelte für Ausreisen aus Namibia für Zielländer, die ein Test bei Einreise vorschreiben. Ziel sei es Fälschungen von COVID19-Testergebnissen entgegenzuwirken. Indessen kündigte die südafrikanische Fluggesellschaft Airlink an, dass sie im November auf den Strecken von und nach Namibia das System „Travel Pass“ der IATA probeweise nutzen will.

Der Europarat hat Ländern der Europäischen Union die Aufhebung der Reisebeschränkungen für Namibia empfohlen. Die Empfehlung erfolgt auf Berücksichtigung der epidemiologischen Lage und der allgemeinen Reaktion auf die Corona-Pandemie in den betreffenden Ländern. In Namibia steht die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Lage mittlerweile bei vier und damit so niedrig wie seit beinahe anderthalb Jahren nicht mehr. Nach wie vor seien die Behörden der EU-Mitgliedstaaten für die Reisebeschränkungen aber selbst verantwortlich. Bisher stehen nur circa 20 Länder auf der sicheren Liste der EU. – Zuletzt hatte auch die USA Namibia von der Liste der Hochrisikoländer mit Wirkung zum 8. November gestrichen.

FlyWestair fliegt ab sofort als FlyNamibia. Dies gab die einzige private Fluggesellschaft des Landes vor zwei Tagen bekannt. Zudem sollen ab April 2022 mehr touristische Ziele bedient werden. Geplant seien tägliche Verbindungen von Windhoek-Eros in die Sossusvlei-Gegend, nach Swakopmund und zum Etosha-Nationalpark. Zudem sollen die Viktoriafälle täglich ab Katima Mulilo angeflogen werden. Durch den neuen Unternehmensauftritt und Namen soll die Verbindung zu Namibia deutlicher werden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

3. November 2021 – Sport am Morgen

Namibischer SportCricketNamibia hat erwartungsgemäß sein drittes „Super 12“-Spiel bei der T20-Cricket-WM verloren. Pakistan schaffe zunächst am Schlag auf 189 Runs für 2. Namibia hielt über weite Strecken gut dagegen und beendete das Spiel mit 144 für 5 und damit einer 45-Runs-Niederlage. Auch Südafrika hat in Gruppe 1 einen weiteren Sieg, den dritten im vierten Spiel, eingefahren. Damit bleiben die Südafrikaner vorerst auf Tabellenplatz 2. Morgen kann Australien mit einem Sieg […]

todayNovember 3, 2021


0%