2017

3. Oktober 2017 – Sport des Tages

todayOktober 3, 2017

share close

Namibischer Sport

Volleyball

Die “Bank Windhoek Volleyballliga” ist beendet. Am Wochenende fanden die abschließenden Spiele auf dem Gelände der UNAM in Windhoek statt. Bei den Damen konnte sich Khomas Nampol den 3. Platz und ein Preisgeld von 6000 Namibia Dollar sichern. In einem hochspannenden Finale konnte sich der SKW mit 3 zu 2 Sätzen die Liga gegen das Team der NDF sichern. Bei den Herren gewann die Auswahl des Katima Mulilo UNAM-Campus das Spiel um Platz 3 gegen Navy VC aus Walvis Bay. Die Meisterschaft sicherte sich Khomas Nampol durch einen Sieg gegen NDF. Die Meister erhielten jeweils 10.000 Namibia Dollar, die unterlegenen Finalisten 8000 Dollar.

Internationaler Sport

Tennis

In der chinesischen Hauptstadt Peking findet diese Woche sowohl ein ATP- als auch ein WTA-Turnier statt. Bei den Herren kam es gleich in Runde 1 zu einem rein deutschen Duell zwischen Jan-Lennard Struff und Mischa Zverev. Zverev konnte die Partie gewinnen. Zur Stunde spielt Alexander Zverev um den Einzig in das Achtelfinale. – Bei den Damen stehen Andrea Petkovic und Julia Görges bereits in der zweiten Runde, während Carina Witthöft zum Auftakt ausschied. Angelique Kerber hat den Einzug in die dritte Runde gegen die weitestgehend unbekannte Französin Alize Conet verpasst. Im japanischen Tokio hat der Südafrikaner Kevin Anderson seine Auftaktpartie gewonnen.

Fußball

Der spanische Nationalspieler Gerard Pique denkt über einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft nach. Als Katalane verurteile er das Vorgehen der spanischen Polizei beim Unabhängigkeitsreferendum am vergangenen Sonntag. Das Spiel seines Vereins FC Barcelona, der de-facto Hauptstadt Kataloniens, fand am Sonntag unter extremen Bedingungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Spiel sollte zuerst abgesagt werden, fand dann aber dennoch statt. Die Spieler Barcelona liefen als politisches Statement in den Farben Kataloniens beim Warmmachen auf.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

3. Oktober 2017 – Nachrichten am Morgen

Weitere sterbliche Überreste aus der Zeit des Völkermordes zwischen 1904 und 1908 werden aus Deutschland nach Namibia verbracht. Diese sollen im Rahmen der anhaltenden bilateralen Verhandlungen zu der dunklen Periode in der deutschen Kolonialzeit rückgeführt werden. Die Entscheidung sei bei einem zweitägigen Treffen der beiden Chefunterhändler gefällt worden. Es sei das dritte Mal, dass sterbliche Überreste von Herero und Nama nach Namibia zurückgebracht werden. Eine Frau aus Khorixas ist nach schweren Misshandlungen an ihren Verletzungen verstorben. Die 44-jährige sei vergangenen […]

todayOktober 3, 2017


0%