2020

30. Januar 2020 – Nachrichten am Abend

todayJanuar 30, 2020

share close

In den beiden Kavango-Regionen wurde im vergangenen Jahr die Rekordzahl von 19 Leprafällen gemeldet. Dies teile die Gesundheitsdirektorin vor Ort aus Anlass des heutigen Welt-Lepra-Tages mit. Es sei die höchste Fallzahl seit fünf Jahren. Alle Patienten befinden sich in Behandlung, die durchweg sehr vielversprechend aussehe. Die Aufklärung zur chronischen Krankheit wurde in den letzten Monaten bereits verstärkt, wurde weiter mitgeteilt. Man habe auch ehemalige Leprapatienten, die vor alle im Leprosoriums in Mashare vor der Unabhängigkeit lebten, mit in die Aufklärung einbezogen.

Etwa 100 Menschen haben heute städtisches Land in Rehoboth besetzt. Dies berichten Einwohner von vor Ort. Es handele sich um Land gegenüber des Wahlkreisbüros. Ein Sprecher der Landbesitzer sagte, dass man es Leid sei noch weitere 15 Jahre auf Bauland zu warten. Vor den Wahlen gäbe es immer große Versprechungen und danach geschehe nichts, sagte einer der Besetzer. Die Stadtverwaltung und die Polizei haben den Besetzern binnen Minuten deutlich gemacht, dass ihre Handlung illegal sei und Festnahmen drohen. Sie sollten sich an die Stadtverwaltung wenden um Probleme anzusprechen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

30. Januar 2020 – Nachrichten am Mittag

Air Namibia droht womöglich erneut eine Millionenklage. Dies berichtet die Allgemeine Zeitung. Erneut geht die südafrikanische Fluggesellschaft Airlink gegen die Preispolitik von Air Namibia auf der Strecke zwischen Windhoek und Kapstadt vor. Über eine Unterlassungsklage gegen unlauteren Wettbewerb durch unrealistisch günstige Preise von Air Namibia entscheidet nun am 5. Februar das Obergericht in Windhoek. Air Namibia sei es nur möglich unter Preis Sitze zu verkaufen, da die Airline massiv subventioniert werden würde, heißt es im Antrag. Schon vor Jahren hatte […]

todayJanuar 30, 2020


0%