2019

31. Juli 2019 – Nachrichten am Morgen

todayJuli 31, 2019

share close

Minderheitseigentümer der Navachab Goldmine, Epangelo Mining wirft dem britischen Mehrheitseigentümer QKR Namibia vor, lediglich einen schnellen und hohen Gewinn mit dem Betrieb der Mine erzielen zu wollen um diese schnell gewinnbringend zu veräußern. Der Minister für Bergbau, Tom Alweendo hat damit gedroht, die Goldmine Navachab in Karibib schließen zu wollen, berichtet der Namibian. Die Drohung basiert auf einem Verstoß des Mehrheitsaktionärs gegen die Auflagen der vergebenen Bergbaulizenz welche Vorschreibt das zwei Namibier im Vorstand sein müssen. Berichten zufolge hat der Mehrheitsaktionär versucht die zwei Namibier aus dem Minenvorstand zu zwingen, was einen klaren Verstoß darstellt.

Die Arbeitslosigkeit Südafrikas erreichte im zweiten Quartal, nach Angaben der Südafrikanischen Statistikagentur, die 29-Prozent-Marke. Es ist der höchste gemessene Wert seit 11 Jahren. Laut Risenga Maluleke, Generalstatistiker der Statistikagentur Südafrikas, entspricht dies einer Steigerung von 1,4 Prozentpunkte oder knapp eine halbe Million Menschen mehr ohne Arbeit gegenüber dem ersten Quartal des Jahres. Die hohe Arbeitslosigkeit in Südafrika ist Ausdruck der schlechten wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Da die Namibische und die Südafrikanische Wirtschaft eng verzahnt sind muss mit schwierigem Fahrwasser für die Namibische Wirtschaftsleistung gerechnet werden.

Die Umschlagsziele des Walvis Bayer Hafens können womöglich nicht erreicht werden da das angegliederte Streckennetz der Bahn nicht die Kapazitäten aufnehmen kann und somit einen Engpass darstellt. Die Allgemeine Zeitung berichtet das Brighten Samisiku, Direktor des Namibisch-Deutschen Logistikzentrums, die Fähigkeit der bestehenden Infrastruktur infrage stellt, ob Güter in erforderlichen Mengen pünktlich zum Kunden geliefert werden können. Ohne ein funktionierendes Bahnnetz würde der Hafen keine Gewinne erwirtschaften können, so Samisiku. Seit 2008 hatte die Hafenbehörde NAMPORT 4,2 Milliarden Namibia Dollar in den Ausbau des Walvis Bayer Hafens investiert.

Der Fleischrat Namibias hat Farmer dazu ermahnt kein verbotenes Viehfutter einzusetzen. Laut Republikein ist die EU der wichtigste Partner im Fleischhandel. Dieser Absatzmarkt darf nicht durch den Einsatz von verbotenen Viehfutter aufs Spiel gesetzt werden. Anja Boshoff vom Fleischrat zufolge haben sich Farmer vermehrt über die Verfütterung von Hühnermist erkundigt da dieser vergleichsweise günstige Alternative darstellt. Die Verfütterung von Hühnermist ist in Namibia aus hygienischen Gründen strengstens untersagt, so Boshoff.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

31. Juli 2019 – Sport des Tages

Namibischer Sport Fußball Die Brave Warriors treffen in der ersten Qualifikationsrunde für die Fußball-WM 2022 in Katar auf die Auswahl Eritreas. Zunächst geht es am 2. September in das nordostafrikanische Land, ehe das Rückspiel am 10. September in Windhoek stattfindet. Eritrea nimmt Platz 202 in der FIFA-Weltrangliste ein und gilt damit als eine der schwächsten aller 211 Fußballnationen überhaupt. In Afrika liegt Eritrea auf dem letzten Rang. – In der zweiten Qualirunde geht es dann in zehn Gruppen zu je […]

todayJuli 31, 2019


0%