2019

4. März 2019 – Nachrichten am Abend

todayMärz 4, 2019

share close

Im Mordkomplott an einem Geschäftsmann aus Gobabis hat der Hauptverdächtige die Tat gestanden. Ryno du Preez bekannte sich schuldig. Er ist des gemeinschaftlichen Mordes angeklagt. Die Tat soll er mit der Ehefrau des Opfers, Rachel Rittmann, die seine Geliebte war, verübt haben. Hintergrund war es an die Auszahlung der Lebensversicherung des Opfers zu kommen. Du Preez erklärte zudem vor dem Obergericht in Windhoek, dass er die Tat gemeinsam mit der Angeklagten geplant und verübt habe. Er habe dabei dem Opfer mit einem Küchenmesser die tödlichen Verletzungen zugefügt. Er sei der Mitangeklagten hörig gewesen. Rittmann bestreitet die Tat weiterhin.

Namibia hat den Welt-Wildtier-Tag in Omatjete in der Region Erongo offizielle gefeiert. Das Gebiet ist in der letzten Zeit besonders vom Mensch-Wildtierkonflikt betroffen gewesen, wie Umweltminister Pohamba Shifeta vor Ort mitteilte. Man habe deshalb aus Anlass dieses Tages eine neue Wasserinfrastruktur für Menschen und Wildtiere, vor allem Elefanten, eingeweiht. Diese sei in Zusammenarbeit mit dem Wasserministerium geschaffen worden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

4. März 2019 – Nachrichten am Mittag

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat einstimmig seine Unterstützung für die Initiative “Silencing the Guns“ der Afrikanischen Union zugesagt. Die Initiative sieht vor bis zum kommenden Jahr alle bewaffneten Konflikte auf dem Kontinent zu beenden. Afrika habe durch eigene Maßnahmen bereits gute Fortschritte bei der Verhinderung und der Beendigung von Bürgerkriegen auf dem Kontinent gemacht, betonte die UN. Es gäbe aber immer noch Staaten und Gebiete die in dem Teufelsreis von Gewalt und Krige gefangen seien. Positiv seien die Friedensabkommen […]

todayMärz 4, 2019


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.