2015

4. November 2015 – Sport am Morgen

todayNovember 4, 2015 1

Hintergrund
share close

Namibischer Sport

Fußball

Die Fastfood-Kette KFC veranstaltet zum zweiten Mal den “Football Beat”. Bei dem Fußball-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche kann bis Ende November teilgenommen werden. Die 16 Gewinner nehmen mit ihren Mannschaften am großen Jugendfußballturnier im Sam Nujoma Stadion am 12. Dezember teil. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein Fußballtraining mit Namibias besten Profi-Fußballspielern.

Internationaler Sport                       

Fußball

Die UEFA-Championsleague ging gestern mit ihrem vierten Spieltag in der Gruppenphase weiter. Aus deutscher Sicht traf Mönchengladbach in Gruppe D zuhause auf Juventus Turin. Das Spiel endete 1 zu 1. Wolfsburg musste bei PSV in Eindhoven antreten und spielte 0 zu 2. Zudem spielt Astana gegen Atlético Madrid 0 zu 0, Benfica Lissabon trennte sich von Galatasary Istanbul 2 zu 1 und Donetsk spielte gegen Malmö 4 zu 0. Die Spitzenspiel zwischen Sevilla und Manchester City endete 1 zu 3, Real Madrid und Paris Saint-German spielten 1 zu 0 und Manchester United gewann mit 1 zu 0 gegen ZSKA Moskau.

Olympische Spiele

Die Mehrheit der Hamburger ist weiterhin für Olympische Spiele in der Hansestadt. Entgegen anderslautender Medienberichte, sprechen sich laut FORSA-Umfrage 63 Prozent der Norddeutschen für die Spiele 2024 in Hamburg aus. Damit liegt das Ergebnis nahe bei den 64 Prozent, die im März 2015 ihre Zustimmung zu den Spielen gaben. Am 29. November findet das offizielle Referendum in Hamburg statt. Nur bei einer Mehrheit geht die Stadt ins Bewerbungsrennen gegen Los Angeles, Budapest, Paris und Rom.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2015

4. November 2015 – Nachrichten am Morgen

Die Regierung will in diesem Finanzjahr rund vier Milliarden Namibia Dollar einsparen und in andere Bereiche umschichten. Das berichten Allgemeine Zeitung und The Namibian. Finanzminister Calle Schlettwein habe in seinem Gesetz zur Ergänzung des Haushalts gestern angekündigt, den Bau von Bürogebäuden zu verschieben und bei Ausgaben etwa für Fahrzeuge, Überstunden und Reisespesen zu sparen. Für vereinbarte Gehaltserhöhungen für Staatsbedienstete benötige man fast eine Milliarde Namibia Dollar. Weitere 460 Millionen sind […]

todayNovember 4, 2015


0%