2019

4. Oktober 2019 – Nachrichten am Abend

todayOktober 4, 2019

share close

Der sexuelle Missbrauch von Minderjährigen nimmt immer dramatischere Ausmaße an. Einem Bericht der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua nach, wurden alleine im vergangenen Monat aus einer Region 39 Fälle gemeldet. Laut der Vizeministerin für Kindeswohlfahrt, Lucia Witbooi sei dies eine alarmierende Zahl. Es müssen dringend Maßnahmen von Polizei und Justiz ergriffen werden um diesem ein Ende zu bereiten. Zwischen 2016 und 2018 gab es insgesamt 3000 Fälle von Vergewaltigungen in Namibia. 2018 gab es insgesamt 451 Fälle des Kindesmissbrauchs im Land.

Das Namibische Redakteursforum EFN hat am gestrigen Abend den Namibischen Journalistenpreis verliehen. Als Gastredner war der saudi-arabische Investigativjournalist Safa al-Ahmad geladen. Zum „Journalisten des Jahres“ wurde Nomhle Kangootui gewählt. Sie arbeitet unter anderem als freischaffende Journalistin für den Namibian, AllAfrica und Daily Maverick. Die Auszeichnung im Bereich Wirtschaftsjournalismus ging an Shinovene Immanuel, die für Sportberichterstattung an Sheefeni Nikodemus und für Gesundheit an Tuyeimo Haidula.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

4. Oktober 2019 – Nachrichten am Mittag

Nur 40 von 178 Ministerien, Behörden und staatlichen Einrichtungen haben auf eine Anfrage von Finanzminister Calle Schlettwein zur Möglichkeit der elektronischen Beschaffung reagiert. Das namibische Institut IPPR hat nun zur eReadiness bzw. eProcurement eine Analyse vorgestellt. Demnach habe der Staat kaum das Angebot Estlands aus dem Jahr 2014 angenommen Namibia hierbei zu unterstützen. Das lediglich etwa 15 Prozent überhaupt reagiert haben zeige, dass schon die Fragestellung und Thematik die meisten staatlichen Einrichtungen überfordere.- E-Government ist ein wichtiger Meilenstein um Transparenz […]

todayOktober 4, 2019


0%