2019

4. September 2019 – Nachrichten am Abend

todaySeptember 4, 2019

share close

Staatspräsident Hage Geingob ist heute zum Weltwirtschaftsforum zu Afrika „WEF Afrika“ nach Kapstadt aufgebrochen. Laut Presseerklärung seines Büros folgt Geingob einer Einladung von Südafrikas Präsidenten Cyril Ramaphosa. Mehr als 1000 Teilnehmer aus aller Welt werden zu der Konferenz erwartet. Insgesamt stehen vier Hauptthemen, darunter die industrielle Revolution, nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung im Vordergrund. Zu politischen Ansprachen gesellen sich auch Reden von Vertretern führender weltweiter Unternehmen, darunter DHL, Mastercard, Microsoft und Japan Bank. Es ist zudem ein bilaterales Gespräch zwischen Geingob und dem Vorsitzenden des WEF, Klaus Schwab, geplant.

Drei Lokalvertretungen der Namibischen Handels- und Industriekammer NCCI haben neue Geschäftsführer. Dies ist das Ergebnis der nun abgehaltenen Jahreshauptversammlung. Insgesamt wurden 22 neue Mitglieder in die jeweiligen Vorstände von Ondangwa, Oshakati und Ongwediva gewählt. Ziel dieser drei Vertretungen sei es vor allem den Handel mit Angola wieder anzukurbeln. Dieser ist aufgrund der wirtschaftlichen Probleme insbesondere in Angola seit Jahren auf einem absteigenden Ast.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

4. September 2019 – Nachrichten am Mittag

Die Afrikanische Union soll klar Stellung beziehen und die ausländerfeindlichen Angriffe in Südafrika auf schärfste verurteilen. Dies sagten nicht nur Vertreter der namibischen Oppositionsparte PDM, sondern auch hochrangige Politiker aus vielen anderen Staaten. PDM-Präsident McHenry Venaani hat eigener Aussage nach bereits ein dementsprechendes Schreiben an die Afrikanische Union verschickt. Die Vorkommnisse der letzten Tage mit mindestens fünf Toten widerspreche jeglichem Streben nach der Einheit Afrikas, so Venaani. - Bereits 2008 und 2015 waren in Südafrika mindestens 67 Personen bei Angriffen […]

todaySeptember 4, 2019


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.