2018

5. April 2018 – Nachrichten am Mittag

todayApril 5, 2018

share close

Das Umweltministerium warnt vor zunehmenden Angriffen durch Krokodile und Flusspferde auf Menschen im Norden des Landes. Alleine in den vergangenen Tagen fielen mindestens zwei Personen den Tieren zum Opfer. Aus diesem Grund warnt das Umweltministerium vor dem Betreten von Flüssen und Überflutungsgebieten. Beim Schwimmen und Waschen in diesen Gebieten sei äußerste Vorsicht geboten. Die traditionellen Führer in den Gebieten sind angehalten vor allem Kinder auf die Gefahren hinzuweisen. Auch beim Fischen von Booten sei insbesondere in Hinsicht auf Flusspferde äußerste Aufmerksamkeit nötig.

In Südafrika soll demnächst ein neues Punktesystem für Verkehrsvergehen eingeführt. Dies teilte die „Road Trafffic Infringement Agency“ auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia mit. Zuletzt gab es öffentliche Anhörungen zu dem bereits 2017 dem Parlament vorgelegten Gesetzesvorschlag. Das System, dass auch für ausländische Fahrer in Südafrika gelten soll, sieht ein bis sechs Punkte je nach Schwere des Vergehens vor. Wer mehr als 12 Punkte erreicht bekommt ein Fahrverbot von drei Monaten pro Punkt über der Grenze von 12. Bei dreimaligem Überschreiten der Grenze wird die Fahrerlaubnis komplett eingezogen und der Führerschein muss neu gemacht werden. Ein Punkt wird für drei Monat ohne Verkehrsvergehen abgezogen.

Facebook-Chef Zuckerberg hält sich trotz des Datenskandals weiterhin für den Richtigen an der Spitze des Unternehmens. Der 33-Jährige sagte: Im Leben gehe es darum, aus Fehlern zu lernen und herauszufinden, wie man weitermachen könne. Zuletzt musste das soziale Netzwerk einräumen, dass Profile von bis zu 87 Millionen Nutzern an eine britische Analysefirma gelangt sein könnten. Bislang war man von 50 Millionen ausgegangen. Zuckerberg will nächste Woche dem US-Kongress Rede und Antwort stehen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

5. April 2018 – Nachrichten am Morgen

Namibia hat mit China kein Milliarden-Darlehen für den Ausbau des Internationalen Flughafens bei Windhoek vereinbart. Das habe Finanzminister Calle Schlettwein gestern in einer Mitteilung betont, berichtet die Allgemeine Zeitung. Er wies einen Bericht des Namibian zurück, in dem von der Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der chinesischen Exim Bank die Rede war. Man habe lediglich über ein Grundsatzabkommen gesprochen, so Schlettwein. Präsident Hage Geingob hatte eine Woche lang China besucht und war von 70 Unternehmens-Vertretern begleitet worden - darunter die Führung […]

todayApril 5, 2018


0%