2019

5. März 2019 – Nachrichten am Mittag

todayMärz 5, 2019

share close

60 Personen wurden alleine im Februar wegen Drogenbesitzes verhaftet. Dies teilte NAMPOL mit. Demnach haben die sichergestellten Drogen einen Straßenverkaufswert von fast 13 Millionen Namibia Dollar. Bei einem Großteil habe es sich um Cannabis gehandelt, hieß es. Zudem wurden Mandrax-Tabletten, Kokain und Abtreibungstabletten sichergestellt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um 56 Namibier, drei Personen aus dem Königreich Eswatini und einen Mosambikaner. Man werde den Kampf gegen Drogen im Land weiter verstärken, betonte ein Polizeisprecher.

Mehr als die Hälfte des Transitcargos am Hafen von Walvis Bay stammte 2017 aus Sambia. Dies geht aus dem „Namibia State of Logistics Report 2018“ hervor, der nun veröffentlicht wurde. Demnach lief 93,1 Prozent des gesamten Güterverkehrs aus Nachbarstaaten in Namibia über den größten Hafen des Landes. Sambia folgen Simbabwe, Angola, die Demokratische Republik Kongo und Botswana. In Zukunft wird der Hafen durch seinen Ausbau eine fast doppelt so hohe Kapazität haben wie bisher. Staaten wie Botswana und Sambia investieren ebenfalls in den Hafen Walvis Bay, da sie ohne Zugang zum Meer auf diesen angewiesen sind.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

5. März 2019 – Sport des Tages

Namibischer Sport Volleyball Die “Bank Windhoek NVF National Volleyball League” wird weiter ausgebaut. Aus diesem Grund wurde nun die regionale „Greater Kunene Volleyball Association“ ins Leben gerufen. Sie besteht zunächst aus acht Vereinen aus den Ortschaften Kamanjab, Opuwo, Khorixas und Outjo. Damit hat der Nationale Volleyball-Verband NVF nun acht Regionalverbände die insgesamt elf der 14 Regionen des Landes abdecken. Zur Vorstellung der GKVA haben 60 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren an einer Volleyballfortbildung teil. Ziel sei es […]

todayMärz 5, 2019


0%