2020

5. März 2020 – Nachrichten am Abend

todayMärz 5, 2020

share close

In der kommenden Woche entscheid das Magistratsgericht in Windhoek über eine mögliche Freilassung auf Kaution im sogenannten “Suiderhof-Mord”. Zunächst war die Anhörung bereits für gestern geplant. Dem 19-jährigen Marcel Groenewald und dem 23-jährigen Paul Loots wird die Tötung eines 45-Jährigen im Windhoeker Stadtteil Suiderhof vorgeworfen. Sie sollen den Mann auf grausem Art und Weise mit einem Messer am 10. Februar getötet haben.

Südafrika hat den ersten Coronafall in seinem Land bestätigt. Es handelt sich laut Gesundheitsminister Zweli Mkhize um einen 38-jährigen Mann, der sich gemeinsam mit seiner Frau in einem Urlaub in Italien befand. Sie waren Teil einer zehnköpfigen gruppe, die am 1. März zurück nach Südafrika kam. Am 3. März sei der Patient zu einem Arzt gegangen. Er und der Arzt befinden sich seitdem in Eigen-Quarantäne. Alle Personen die mit dem Patienten in Kontakt waren wurden ermittelt. Ein Expertenteam wurde in die Provinz KwaZulu-Natal entsandt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

5. März 2020 – Nachrichten am Mittag

Die Ursachenforschung für das Unglück der „Resplendent“ vor der Küste Henties Bays geht weiter. Dies teilte das Unternehmen Hangana Seafood mit. Während 26 Seeleute gerettet wurden, wird der Kapitän weiter vermisst. Trotz staatliche rund privater Suchaktivitäten, auch mit Hilfe des führenden US-amerikanischen Unternehmens, konnte Kapitän Carlo Gordon nicht gefunden werden. Da das Schiff in einer Tiefe von etwa 318 Meter liegt, sind die Bergungsmöglichkeiten extrem eingeschränkt. Es sei deshalb mit Experten beschlossen worden die sterblichen Überreste des vermutlich im Wrack […]

todayMärz 5, 2020


0%