2021

570 Waffen während Amnestie-Monat zurückgegeben

todayOktober 19, 2021

Hintergrund
share close

Im Rahmen des Amnestie-Monats wurden 570 Feuerwaffen und rund 24.000 Schuss Munition abgegeben. Das erklärte Innenminister Albert Kawana heute vor der Nationalversammlung. Die meisten Waffen wurden demnach in der Region Omusati ausgehändigt, gefolgt von den Regionen Khomas und Oshana. Gleichzeitig erklärte der Minister aber auch, dass man mit Ablauf der Amnestie-Frist Personen im Besitz illegaler Waffen mit der vollen Härte des Gesetzes bestrafen werden. Solche Personen hätten düstere Motive und stellten eine Gefahr für die Sicherheit und den Frieden dar, so Kawana.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Gesundheitsministerium fordert neues Abtreibungsgesetz

Das Gesundheitsministerium hat eine Anpassung des Gesetzes zu Abtreibungen in Namibia gefordert. Am zweiten Tag der öffentlichen Anhörungen zu dem Thema sprach Gesundheitsdirektor Ben Nangombe von einer veralteten und überholten Gesetzgebung, die man aus den Zeiten der Apartheid in Namibia geerbt habe. Sie müsse daher an die heutigen Realitäten angepasst werden, so Nangombe weiter. Ein neuer Text müsse etwa den Rückgang der Müttersterblichkeit durch legale Schwangerschaftsabbrüche beachten. Zudem sprach Nangombe […]

todayOktober 19, 2021


0%