2020

6. Februar 2020 – Nachrichten am Abend

todayFebruar 6, 2020

share close

Die Nutzung Sozialer Medien in Namibia soll strenger reguliert werden. Hiermit beauftrage das Kabinett das Informationsministerium. Es müsse dafür gesorgt werden, dass Hassrede und andere illegale Inhalte nicht mehr auf diesem Wege verbreitet würden. Dieses müsse aber ohne Einschnitte in die Menschenrechte, darunter vor allem das Recht auf freie Meinungsäußerung geschehen, betonte Minister Stanley Simataa. Es gehe auch nicht darum alle Inhalte von Namibiern zu überwachen.

Nach South African Airways SAA muss auch SA Express einen Insolvenzantrag stellen. Dies urteilte das Obergericht in Johannesburg am Vormittag. Die Airline hat ihre Anwälte angewiesen sofort Einspruch gegen den Beschluss einzulegen. Es gäbe keinen Grund für die Entscheidung des Gerichtes und zudem erklärte dieses nicht, wieso der Antrag umgehend und ohne Verzögerung gestellt werden müsse. Alleine im vergangenen Jahr erhielt SA Express Sonderzuschüsse des Staates von 1,5 Milliarden Rand. – SA Express fliegt auch nach Walvis Bay in Namibia.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

6. Februar 2020 – Nachrichten am Mittag

Der Verdachtsfall des Coronaviruses in Namibia hat sich nicht bestätigt. Dies teilte das Gesundheitsministerium mit. Die im Swakopmunder Staatskrankenhaus unter Quarantäne gestellte Frau kann deshalb dieses wieder verlassen. Auch das botswanische Gesundheitsministerium meldet Entwarnung. Alle fünf Verdachtsfälle hätten sich auch dort nicht bestätigt. Die Personen würden dennoch medizinische weiter begleitet werden. Zudem warnt Botswana vor unnötigen Reisen in Staaten in denen das Virus nachgewiesen wurde. Erneut sind Untersuchungshäftlinge ausgebrochen. Diesmal konnte diese, Polizeiangaben nach, aus der Polizeiwache Mururani zwischen Grootfontein […]

todayFebruar 6, 2020


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsted des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.