Sport

6. Januar 2016 – Sport am Morgen

todayJanuar 6, 2016

Hintergrund
share close

Leichtathletik (Symbolbild); © M. Weitzel/Wikimedia Commons

Namibischer Sport

Leichtathletik

Mehr als 200 namibische Nachwuchs-Leichtathleten nehmen derzeit am “Quinton-Steele Botes Leichtathletik-Camp” im Windhoeker Unabhängigkeitsstadion teil. Sie werden von 14 namibischen und drei südafrikanischen Trainern ausgebildet. Das Trainingscamp wurde von Quinton Steele-Botes, einem der bekanntesten namibischen Sportfunktionäre ins Leben gerufen. Er starb im vergangenen Jahr.

Internationaler Sport

Cricket

Südafrika konnte am vierten Tag im zweiten Test gegen England erstmals eine gute Leistung erreichen. Die Proteas beendeten den Tag mit 627 Runs für 7 nach 211 Overs und hat „declared“. England hatte bereits vorgestern bei 629 Runs für 6 „declared“, benötigte jedoch nur 125 Overs und fünf Bälle. Nach dem ersten Test, den Südafrika deutlich verlor, wurden weite Teile der Mannschaft ausgetauscht.

Skispringen

Die Vierschanzentournee geht heute mit dem letzten Springen in Bischofshofen zu Ende. In der Qualifikation war gestern der Norweger Kenneth Gangnes bester Springer. Severin Freund trat aufgrund gesundheitlicher Probleme bei der Quali nicht an. In der Gesamtwertung führt derzeit der Slowene Peter Prevc [sprich: Pre-utsch] vor dem deutschen Severin Freund, der knapp 20 Punkte Rückstand hat. Auf den Plätzen 9 bis 11 folgen drei weitere deutsche Skispringer. – Als nächstes Highlight der Skispringer steht kommende Woche die Skiflug-Weltmeisterschaft auf dem Programm.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%