2022

6. Januar 2022 – Sport des Tages

todayJanuar 6, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Fußball
Namibias Nationalstürmer Peter Shalulile geht als wertvollster Spieler der südafrikanischen Profiliga PSL in die Rückrunde. Dies berichtet das Sportmagazin Kick Off. Shalulile sei mit Abstand der herausragendste Spieler des Jahres 2021 gewesen und habe nicht ohne Grund unter anderem die Auszeichnung als Spieler des Jahres und Spieler der Saison gewonnen. Er sei zudem auf dem Weg den ewigen Torrekord in der PSL einzustellen. Bereits jetzt habe er 13 Treffer in nur 19 Spielen zu Buche stehen. Die Fußballplattform Transfermarkt bewertet Shaluliles Wert mit knapp 29 Millionen Namibia Dollar, der zweithöchste Preis für einen namibischen Spieler aller Zeiten. Lediglich Collin Benjamin konnte diesen Wert vor gut 17 Jahren übertrumpfen.

Internationaler Sport
Fußball
Die Fußballauswahl von Gambia rechnet mit einer “Katastrophe” bei der anstehenden Afrikameisterschaft in Kamerun. Der Mannschaft wurde es vom afrikanischen Fußballdachverband CAF verweigert weitere Spieler zu nominieren, nachdem eine Vielzahl positive auf COVID19 getestet worden war. Trainer Tom Saintfiet, der auch schon die namibischen Brave Warriors in der Vergangenheit trainiert hatte, forderte eine Aufstockung der Kader von 23 auf 28 Spieler. Am Ende würde womöglich sonst nicht mal eine reguläre Mannschaft mit elf Aktiven auf dem Platz stehen können.

Skispringen
Auch das dritte Springen der Vierschanzentournee hat der Japaner Ryoyu Kobayashi gewonnen. Während er nach dem ersten Durchgang noch hinter dem Norweger Marius Lindvik auf Rang 2 lag, konnte Kobayashi mit seinem zweiten Sprung auf 137,5 Meter die Führung am Ende erobern. Lindvik wurde Zweiter. Bester Deutscher war Karl Geiger auf Rang 4, Markus Eisenbichler wurde guter Achter. In der Tournee-Gesamtwertung liegt Kobayashi klar mit knapp 18 Punkten in Front, dahinter findet sich Lindvik. Aufgrund der Absage von Innsbruck finden zwei Springen in Bischofshofen statt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Namibischer Staatsfonds verzögert sich

Die Einführung eines namibischen Staatsfonds verzögert sich wohl bis April. Dies teilte das Finanzministerium mit. Der „Welwitschia Fund“ verzögere sich nur aufgrund administrativer Schwierigkeiten. Die rechtlichen Bedingungen und das Anlagemodell seien bereits von der Regierung genehmigt worden. Das Startkapital soll wohl 50 Prozent der Börsengangerlöse von MTC, d. h. knapp 1,3 Milliarden Namibia Dollar, betragen. Der Staatsfonds dient dazu staatliche Überschüsse sinnvoll anzulegen um das Staatsvermögen zu vergrößern. Als größter […]

todayJanuar 6, 2022


0%