2020

6. November 2020 – Nachrichten am Nachmittag

todayNovember 6, 2020

Hintergrund
share close

Mit 53 neuen Coronafällen wurde der höchste Anstieg seit zehn Tagen vermeldet. Laut Gesundheitsministeriums ist dies vor allem 24 Fällen aus Oshakati geschuldet, wovon 23 Schüler aus einer Sekundarschule seien. 16 Fälle stammen aus Windhoek. Da 140 weitere Personen als geheilt gelten, sinkt die Aktivfallzahl auf 1431 und damit auf den niedrigsten Stand seit Mitte Juli. Die 7-Tages-Inzidenz liegt weiterhin bei neun Fällen pro 100.000 Einwohner. Drei Personen im Land werden COVID19-bedingt auf Intensivstationen betreut.

Sobald ein Impfstoff gegen das Coronavirus zur Verfügung stellt, erhält Namibia garantiert für 20 Prozent der Bevölkerung in kürzester Zeit den Impfstoff. Dies bestätigte das Gesundheitsminister auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia. Namibia habe hierfür zig Millionen Namibia Dollar in die Hand genommen um sich der Initiative COVAX anzuschließen. Der Impfstoff stehe im Land zunächst gefährdeten Menschen und Mitarbeitern im Gesundheitssektor zur Verfügung, heißt es weiter. Anders als zum Beispiel in Deutschland, scheint es dazu hier keine langwierige Diskussion zwischen Ministerien, dem Gesundheitssektor und Ethikvertretern zu geben.

Botswana ist der einzige Staat im südlichen Afrika in dem die Corona-Fallzahlen weiterhin nach oben gehen. Laut Johns-Hopkins-Universität meldete der namibische Nachbar gestern knapp 1200 neue Fälle. Botswana weist seine Fälle jedoch nicht täglich aus. Zuletzt waren es vor knapp einer Woche 359 neue Fälle. Insgesamt hat Botswana nun mehr als 7800 Fälle gemeldet und 27 Personen sind verstorben. In Lesotho, Eswatini, Südafrika, Simbabwe und Namibia sind die Zahlen weiter rückläufig. In Mosambik ist nun ebenfalls seit knapp einer Woche ein rückläufiger Trend zu beobachten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

6. November 2020 – Sport des Tages

Namibischer SportFußballAnfang Dezember wird Namibias U20-Nationalmannschaft beim COSAFA-Cup in Durban auf Sambia, Malawi und die Komoren in Gruppe B treffen. Die Gruppe A setzt sich aus Südafrika, Simbabwe, Mosambik und Lesotho zusammen. In Gruppe C, die nur aus drei Mannschaften besteht, treffen Angola, Botswana und Eswatini aufeinander.  Die jeweiligen Gruppenersten und das beste zweite Team ziehen ins Halbfinale ein. Die beiden Finalteilnehmer sind automatisch für die afrikanische Nationenmeisterschaft der Junioren 2021 qualifiziert. – Beim U17-COSAFA-Cup ist Namibia nicht vertreten. GolfZwischen […]

todayNovember 6, 2020


0%