2022

7. Dezember 2022 – Tourismus-Treff

todayDezember 7, 2022

Hintergrund
share close

Die französische Accor-Gruppe hat mit der Renovierung des Safari-Hotel-Komplexes in Windhoek begonnen. Zunächst habe man mit dem Safari Hotel begonnen, dass zukünftig unter der Marke Ibis Sytle auftreten wird. Die Arbeiten sollen 2023 abgeschlossen werden. Dann seien die Renovierung des Safari Court Hotels und des Konferenzzentrums vorgesehen. Dieses 4-Sterne-Hotel wird zukünftig die Marke Mövenpick tragen. Insgesamt werden 100 Millionen Namibia Dollar investiert.

Die südafrikanische Fluggesellschaft SAA fliegt nun ab morgen, nach knapp drei Jahren, wieder zwischen Johannesburg und Windhoek. Zunächst finden zwei tägliche Flüge, morgens und abends, zwischen den beiden Städten statt. Zum Einsatz kommen Maschinen des Typs Airbus A319 bzw. A320. SAA hatte im Oktober die Wiederaufnahme von Flügen zwischen Südafrika und Namibia noch vor der Weihnachtszeit in Aussicht gestellt. Indessen hüllen sich die staatlichen namibischen Stellen bei der Aufnahme der angekündigten Flüge von Air Tanzania und Air Zimbabwe nach Windhoek in Schweigen.

Der „Black Friday“ war für den staatlichen Unterkunftsbetreiber Namibia Wildlife Resorts überaus erfolgreich. Es seien in den ersten acht Stunden des einwöchigen Specials tausende Gutscheine verkauft worden. Insgesamt habe NWR 7500 Gutscheine zu Preisen zwischen 600 und 1200 Namibia Dollar zur Verfügung gestellt. Aufgrund der großen Nachfrage wurden am 28. November weitere 1500 freigegeben. Ziel der Aktion sei es gewesen, so vielen Namibiern wie möglich Zugang zu den Lodges der Gruppe zu geben. Man wollte vor allem die Menschen erreichen, die sich die normalen Preise nicht leisten können.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Militäreinrichtungen trotz Milliardenbudget in desolatem Zustand

Dem Parlamentsausschuss für Rechtsfragen nach, befinden sich die militärischen Einrichtungen im Land in einem desolaten Zustand. Ein dementsprechender Bericht wurde nun vom Vorsitzenden des Sicherheitsausschusses, John Likando, vorgelegt. Man habe diverse militärische Einrichtungen in acht Regionen besucht. Nicht nur sei vielerorts die Bausubstanz sehr schlecht, sondern es mangele auch an Gebrauchsgütern. Ziel müsse es sein, mittelfristig die Situation in den Kasernen im Land zu verbessern. Dabei liege ein besonderes Augenmerk […]

todayDezember 7, 2022 2


0%