2022

7. Januar 2022 – Sport des Tages

todayJanuar 7, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Leichtathletik
In Swakopmund findet Ende kommender Woche das erste Event des 10-Serie-Leichtahletik-Grand-Prix statt. Am 15. Januar sollen auch unter anderem die beiden Ausnahmeläuferin Beatrice Masilingi und Christine Mboma mit dabei sein. Laut ihrem Trainer Henk Botha, seien die beiden Stolz endlich einmal wieder auf namibischen Boden bei einem Event zu laufen. Beide werden erstmals auch über die 100 Meter antreten. Über die 200 Meter laufen sie nicht und über die 400 Meter dürfen sie aufgrund von zu hohen Testosteronwerten nicht antreten. Die weiteren Events der Serie finden am 22. Januar und 5. Februar in Windhoek, am 19. Februar in Rietfontein, am 5. März in Oshakati sowie am 16. März an noch unbekanntem Ort, am 28. Mai in Mariental, am 18. Juni in Gobabis, am 30. Juli in Rundu und schlussendlich am 13. August in Outapi statt.

Internationaler Sport
Tennis
Die Nummer 1 der Tenniswelt, Novak Djokovic, kann vorerst bis Montag in Australien in einem Hotel bleiben. Dies entschied ein Gericht in Melbourne gestern, nachdem seine Anwälte einen Eilantrag gestellt hatten. Eigentlich sollte der Serbe in der letzten Nacht bereits abgeschoben werden. Er war zu den Australian Open angereist, sein Visum aber bei Einreise zurückgezogen. Den Angaben der australischen Behörden nach habe Djokovic, so wie drei andere Teilnehmer des Grand-Slam-Turniers, eine Ausnahmegenehmigung zur Einreise erhalten, die ansonsten für Ungeimpfte nicht möglich sei. Jedoch mussten die Umstände von mehreren Ärzten bestätigt werden, was bei dem Serben nicht der Fall gewesen sein soll.

Skispringen
Erwartungsgemäß hat der Japaner Ryoyu Kobayashi die Vierschanzentournee gewonnen. Es war der zweite Tournee-Erfolg nach 2018/19. Nach drei Siegen musste er sich aber beim letzten Springen in Bischofshofen geschlagen geben. Dort siegte der Österreicher Daniel Huber. Nach dem ersten Durchgang hatte noch Karl Geiger aus Deutschland geführt. Er belegte am Ende bei der Tournee Rang 4, vor seinem Landsmann Markus Eisenbichler. Auch in der Weltcupgesamtwertung liegt nun Kobayashi vor Geiger in Front.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Sturm und Starkregen verwüsten Teile Südafrikas

Vielerorts in Südafrika halten die Unwetter mit Starkregen weiter an. Während sich dem Wetterbüro nach die Situation in der Provinz Gauteng entspannt hat, wurde nun vor allem Pietermaritzburg und die Umgebung von Unwettern heimgesucht, berichten Medien übereinstimmen. Hunderte Familien der 225.000-Einwohner-Stadt hätten ihre Häuser verloren. Die Provinzregierung von KwaZulu-Natal habe  den Betroffenen bereits Hilfe zugesichert, heißt es. Für die Gebiete sowie auch erneut für Gauteng muss in den kommenden Tagen mit weiterem Starkregen gerechnet werden. – Indessen werden auch für […]

todayJanuar 7, 2022 2


0%