2019

7. November 2019 – Nachrichten am Abend

todayNovember 7, 2019

share close

Ein Überfall auf ein Farmehepaar in der Kalkrand-Gegend gestern ist einigermaßen glimpflich verlaufen. Dies teilte die Landwirtschaftsunion in einer Presseerklärung mit. Das Ehepaar Van Vuuren war gestern auf Farm Kentani überfallen und gefesselt worden. Die Frau konnte sich befreien und Hilfe holen, während der Ehemann misshandelt wurde. Dank des schnellen Einsatzes umliegender Farmer des „Crime Prevention Forums“ und der Polizei wurden bereits zwei Verdächtige festgenommen.

Die Zahl der Verkehrsunfälle und Verletzten ist in diesem Jahr gegenüber 2018 deutlich rückläufig. Dies geht aus der aktuellsten Statistik des Verkehrsunfall-Fonds MVA hervor. Es gab mit knapp 3000 Unfällen etwa fünf Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten lag mit knapp 4900 etwa 230 unter den Zahlen 2018. Hingegen ist die Zahl der Verkehrstoten in diesem Jahr, nach relativ niedrigen zahlen im Vorjahr, wieder deutlich angestiegen. Bisher starben 494 Menschen auf Namibias, knapp sechs Prozent mehr als 2018.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

7. November 2019 – Nachrichten am Mittag

Bei der Verkehrszulassungsbehörde NaTIS in Swakopmund wurden bei einem Einbruch mehr als 70.000 Namibia Dollar gestohlen. Dies bestätigte die Polizei der Region Erongo. Demnach habe sich der Einbruch zwischen 23 Uhr und 4 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zugetragen. Der oder die Einbrecher seien durch ein Fenster gestiegen und haben den Safe mit Schweigeräten geöffnet. Die Polizei tappt derzeit bei den Tätern noch im dunklen. Die Namibische Umweltkammer NCE hat eine Spende von mehr als 900.000 Namibia […]

todayNovember 7, 2019


0%