2021

8. April 2021 – Sport am Morgen

todayApril 8, 2021

share close

Namibischer Sport
Cricket
Namibias Cricket-Nationalmannschaft hat nach drei T20-Spielen auch das erste 50-Over-Spiel gegen Uganda in Windhoek klar gewonnen. Nach jeweils 300 Bällen stand am Ende ein Sieg mit 98 Runs zu Buche. Spieler des Spiels wurde der Namibier Ruben Trumpelmann. Bei den Eagles konnten vor allem JJ Smit mit 81 Runs, Michael van Lingren mit 56 not out und Kapitän Gerhard Erasmus mit 44 Runs überzeugen. Das nächste Spiel findet heute statt.

Fußball
Der Vorsitzende von Erstligist Black Africa hat von einem Scheinverein mit gleichem Namen gewarnt. Es sei unumstößlich, dass sich BA der neuen Namibia Premier Football League NFLP angeschossen haben. Einige würde, angeblich im Namen von Black Africa, jedoch behaupten, dass der Verein weiterhin hinter der geschassten Namibia Premier League NPL stehe. BA habe vor langem bereits offiziell der NPL den Rücken gekehrt und stehe hinter der neuen Liga unter dem Dach der NFA. Die NPL behaupte, wie einige wenige im Verein, dass neben BA auch Blue Waters, Citizens, Young Brazilians, Eleven Arrows und Tura Magic weiterhin hinter der Ursprungsliga stünden. Black Africa behalte sich gar rechtliche Schritte gegen die NPL vor.

Fußball
Die namibische Frauenfußball-Nationalmannschaft „Brave Gladiators“ hat ihr erstes Freundschaftsspiel gegen Angola haushoch mit 4 zu 0 gewonnen. Superstar Zenatha Coleman schoss zwei Treffer, Milicent Hikuam und Tomalina Adams trafen jeweils einmal ins Tor. Für Namibia war es der zweite Sieg, bei einer Niederlage und drei Unentschieden gegen Angola. – Am Samstag findet die zweite Partie ebenfalls in Windhoek statt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

8. April 2021 – Nachrichten am Morgen

Es laufen bereits polizeiliche Ermittlungen gegen den kürzlich zurückgetretenen Verteidigungs- und Veteranenminister Peter Vilho. Aus diesem Grund werde die Anti-Korruptionskommission ACC keine eigenen Ermittlungen anstrengen, wie der Namibian berichtet. Bisher hatte sich vor allem auch Staatspräsident Hage Geingob geweigert gegen staatseigene Unternehmen des Verteidigungsministeriums vorzugehen, die womöglich korrupt gehandelt hatten. Vilho hatte in seinem Kündigungsschreiben intensive Überprüfungen unter anderem der August 26 Holdings angeraten. Die Beschuldigungen gegen eine namibische Diplomatenehefrau wegen Doppelmordes an ihren Kindern in Äthiopien wurde vorerst fallengelassen. […]

todayApril 8, 2021


0%