2020

8. Juni 2020 – Sport des Tages

todayJuni 8, 2020

share close

Namibischer Sport
Laufen
Der Nedbank Citi Dash, das größte Massensportevent Namibias, soll nun am 6. September stattfinden. Es ist die dritte Auflage, nachdem bei der Erstaustragung 2018 bereits mehr als 1000 aktive Sportler teilgenommen haben. Im vergangenen Jahr waren es schon 2500 Sportler. Trotz der COVID19-Pandemie und der damit verbundenen Sorgen hofft der Hauptsponsor auf mehr als 3500 Teilnehmer. Gelaufen wird wie in den Vorjahren vom Zoo Park in Windhoek über 10 Kilometer. Freizeitsportler können über die gleiche Distanz oder die halbe Strecke antreten

Duathlon
Die besten Duathleten Namibias werden in einer neuen Rennserie antreten. Vergangene Woche war die Ironman Virtual Racing Series mit einigen Topplatzierungen für Namibier zu Ende gegangen. Nun soll es an den kommenden vier Wochenenden über 3 Kilometer Laufen, 40 Kilometer Radfahren und weiterer 10 Kilometer Laufen gehen. Z m Höhepunkt werde das letzte Rennen, das ebenso virtuell stattfinden soll, über die halbe Ironman-Distanz gehen. Das heißt die Sportler werden 5 Kilometer Laufen, 90 Kilometer auf dem Rad sitzen und dann einen Halbmarathon zurücklegen.

Sport für einen gute Zweck
Namibias Martial-Arts-Nachwuchsstar Delano Müller hat wie Angekündigt seine Boxhandschuhe und verschiedene Auszeichnungen online versteigert. Der 15-Jährige habe mit den Einnahmen Nahrungsmittelpakete für bedürftige Einwohner von Fransfontein gekauft. Die Handschuhe waren vom südafrikanischen Profiboxer Hekkie Budler unterschrieben, der zwei Weltmeistertitel errungen hat. Empfänger der Pakete waren extrem mittellose Menschen, die aufgrund fehlender Identifikationsdokumente keinerlei Anspruch auf staatliche Unterstützung haben. Begleitet wurde Müller, der dreifacher namibischer Juniorensportler des Jahres war, vom Roten Kreuz.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

8. Juni 2020 – Nachrichten am Morgen

Namibia hat am Wochenende vier neue COVID19-Fälle, Nummer 26 bis 29, verzeichnet. Laut dem Gesundheitsminister gibt der eine Fall Rätsel auf. Hierbei handelt es sich um einen 44-jährigen Angestellten eines Privatkrankenhauses in Walvis Bay. Er hat keine Reisevergangenheit und hatte auch nicht mit nachweislich infizierten Personen im Krankenhaus Kontakt. Bei den anderen drei Fällen, im Alter von 21 bis 23 Jahre, handelt es sich um namibische Männer, die gemeinsam in Südafrika studieren. Sie waren dort zusammen, sind zusammen nach Namibia […]

todayJuni 8, 2020


0%