2021

Alle freilebenden Nashörner in Botswana werden umgesiedelt

todayOktober 25, 2021

Hintergrund
share close

Botswana wird wegen der ausufernden Nashorn-Wilderei drastische Maßnahmen ergreifen. Dies kündigte das Umweltministerium in einer Erklärung an. So werden die letzten im Okavango Delta verbliebenen Tiere in sichere Reservate umgesiedelt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts gab es keinerlei Nashörner mehr im Land. Erst wischen 1967 und 1986 seien knapp 140 Tiere wieder angesiedelt worden. Bis Anfang der 1990er Jahre hatte der Bestand durch Wilderei bereits um 80 Prozent wieder abgenommen. Erst 2016 wurden wieder Tiere im Delta angesiedelt, die nun zurück ins Khama Rhino Sanctuary gebracht werden sollen. Mittelfristig ist eine Neuansiedlung aber geplant. – Von 2018 bis 2020 wurden 99 Nashörner in Botswana gewildert.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Nationaler Dialog einzige Lösung für Lage in Eswatini

In Eswatini sehen alle in die jüngsten Unruhen involvierte den Dialog als einzigen Lösungsweg. Dies teilte der südafrikanische Staatspräsiden Cyril Ramaphosa mit. Auf seinen Vorschlag hin sei eine Delegation aus Südafrika, Namibia und Botswana Ende vergangener Woche in das Königreich entsandt worden. Diese hätte sowohl mit König Mswati III., dem Premierminister, Diplomaten. Zivilorganisationen, und Parlamentsmitgliedern als auch Gewerkschaften gesprochen. Es sollen fortan friedliche, zielführende Gespräche zur Demokratisierung der letzten absoluten […]

todayOktober 25, 2021


0%