2022

Amnestie für 350.000 ausstehende Haftbefehle wg. Verkehrsvergehen

todayNovember 7, 2022

Hintergrund
share close

Knapp 350.000 Haftbefehle wegen Vergehen im Straßenverkehr wurden bisher nicht vollstreckt. Laut der Presseagentur Nampa wurde deshalb auf Vorschlag des „National Criminal Justice Forum” eine Amnestiephase begonnen. Bis Ende Januar 2023 können ausstehenden Strafen beglichen werden. Im Gegenzug werden die Haftbefehle zurückgezogen und es werden keine gerichtlichen Schritte durchgesetzt. Die Amnestieperiode gelte nicht nur für Nampol, sondern auch für andere Verkehrspolizeidienste, darunter die Stadtpolizei Windhoek und die Transportaufsicht der Straßenbehörde RA. Ab Februar sollen dann die weiterhin offenen Haftbefehle vollstreckt werden. Insgesamt sei die Zahlungsmoral bei Verkehrsvergehen laut Polizeichef Joseph Shikongo schlecht.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Ölabbau: Lüderitz soll den Vorzug vor Walvis Bay bekommen

Die Regierung will unbedingt, dass Lüderitz ein großer Gewinner beim möglichen Abbau von Öl vor der namibischen Küste wird. Aus diesem Grund wurden Gespräche mit TotalEnergies und Shell aufgenommen, berichtet The Brief. Ziel sei es, dass die beiden internationalen Mineralölkonzerne ihre Unternehmen in der südnamibischen Hafenstadt und nicht wie geplant in Walvis Bay beheimaten. Eine Stationierung der Geschäftstätigkeiten in Lüderitz würde der Stadt einen großen Aufschwung bringen. Womöglich werde auch Hypen Energy, sofern das geplante Wasserstoffkraftwerk errichtet wird, vor allem […]

todayNovember 7, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.