2024

Anti-LGBT-Gruppe: Mbumba muss Dausab entlassen

todayJuni 25, 2024

Hintergrund
share close

Staatspräsident Nangolo Mbumba schenkt Rufen nach einer Entlassung von Justizminister Yvonne Dausab keine Beachtung. Dies sagte Präsidialamtssprecher Alfredo Hengari dem Namibian nach. Die Organisation “Stop Homosexuality and Same-Sex Marriage in Namibia” unter Pendapala Nakathingo hatte die Entlassung von Dausab binnen 48 Stunden gefordert. Sie unterstütze die jüngste Obergerichtsentscheidung zur Abschaffung des Sodomiegesetzes, was die Kultur und Integrität Namibias untergrabe, hieß es von der Gruppe. Laut Kanathingo könne man niemanden als Minister einsetzen, der gegen den Wunsch und das Wohl der Namibier arbeite. Auch der umstrittene Aktivist Michael Amushelelo sieht Dausab als Problem, das die namibische Gemeinschaft störe. Er bezeichnete Dausab, aufgrund ihres „b“ im Nachnamens, dass bei den Damara nur Männer tragen, als Mann. Die Oppositionspartei LPM hingegen steht hinter Dausab. Sie könne nur aufgrund ihrer Leistung, nicht aber sexueller Orientierung als Ministerin entlassen werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%