2021

!Auchab sieht Deutschsprachige nicht in der Verantwortung

todayJuli 26, 2021

Hintergrund
share close

UDF-Präsident Apius !Auchab sieht deutschsprachige Namibier nicht direkt verantwortlich für die Taten ihrer Vorfahren. In einem Interview mit dem Namibian erteilte er zudem Rufen nach Landnahme von weißen Farmern eine klare Absage. Es gelte nach wie vor die Devise „Williger Verkäufer, williger Käufer.“ Damit kritisierte !Auchab auch die Aussagen des ehemaligen Minister Kazenambo Kazenambo, der Landnahme als Reaktion auf die Genozid-Verhandlungsergebnisse nicht ausgeschlossen hatte. Abschließend forderte! Auchab zudem die Einbeziehung der Damara in die Völkermord-Debatte. Die Deutschen hätten seiner Aussage nach bereits anerkannt, dass sie auch Damara und San ermordet hätten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

26. Juli 2021 – Sport am Nachmittag

Namibischer SportOlympische SpieleAlex Miller hat das Mountainbike-Rennen bei den Olympischen Spielen auf Platz 31 beendet. Der namibische Meister kam auf eine Zeit von 1:34:26 und war damit rund neun Minuten langsamer als Goldmedaillen-Gewinner Thomas Pidcock aus Großbritannien. Morgen muss Michelle Vorster als letzte namibische Radsportlerin ran. Beim Medaillenspiegel haben derweil die USA die zwischenzeitliche Führung vor Japan und China übernommen. Namibia ist noch ohne Medaille, Deutschland wiederum kann drei Bronzemedaillen […]

todayJuli 26, 2021


0%