2021

Botswana entsendet Soldaten nach Mosambik

todayJuli 26, 2021

Hintergrund
share close

Botswana hat heute ein erstes Truppenkontingent in die mosambikanische Krisenregion Cabo Delgado entsendet. Präsident Mokgweetsi Masisi verabschiedete die Soldaten heute auf dem internationalen Flughafen von Gaborone. Konkrete Details zur Truppenstärke nannte er unter Verweis auf Sicherheitsbedenken nicht. Sein Büro teilte jedoch mit, dass die Soldaten Teil der SADC-Mission in Mosambik seien. Vor Ort würden sie im Kampf gegen Terrorismus mit den einheimischen und ausländischen Streitkräften zusammenarbeiten. Mosambiks Präsident Filipe Nyusi hat bislang erst die Anwesenheit von ruandischen Truppen bestätigt. Medienberichten nach sollen aber auch südafrikanische Spezialeinheiten bereits vor Ort seien.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

SA weitet seine Impfkampagne auf alle Personen über 18 aus

In Südafrika dürfen sich ab dem 1. September alle Personen über 18 Jahren gegen das Coronavirus impfen lassen. Das gab Präsident Cyril Ramaphosa gestern in seiner Rede zu den neuen Regularien an. Die Ausweitung sei möglich, weil das Land in den kommenden drei Monaten rund 31 Millionen weitere Impfdosen der Wirkstoffe von BioNTech/Pfizer und Johnson & Johnson erhalten soll. Laut der amtierenden Gesundheitsministerin Mmamoloko Kubayi soll zudem das Impftempo von […]

todayJuli 26, 2021


0%