2022

Botswanas Trockenhafen in Gobabis soll Anfang 2023 eröffnen

todayNovember 30, 2022

Hintergrund
share close

 Die Vorbereitungen zur Einrichtung eines botswanischen Trockenhafens in Gobabis gehen gut voran. Wie die staatliche Bahngesellschaft TransNamib gegenüber The Brief mitteilte, erwarte man die ersten Gütertransporte wohl schon im Februar. Zunächst sei geplant, 50.000 Tonnen botswanische Kohle im Trockenhafen Gobabis auf die Schiene zu verlagern und für den Export nach Walvis Bay zu bringen. Diese Menge soll sich mittelfristig wohl verdoppeln. Dies hänge lediglich von der Kapazität von TransNamib ab, heißt es. Zudem seien auch Transporte in umgekehrte Richtung per Bahn vom Hafen nach Gobabis und dann weiter auf LKWs nach Botswana vorgesehen. Die Investitionen in Gobabis trägt die botswanische Eisenbahngesellschaft. Das Trockenhafenprojekt war im Juni vorgestellt worden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

NTB-CEO ||Naobeb; © Linea Dishena/Nampa

2022

NTB hat scheinbar keine finanziellen Probleme

Entgegen anderslautenden Medienberichten steht das Namibia Tourism Board (NTB) offenbar auf finanziell gesunden Beinen. Dies geht aus dem nun vom Generalbuchprüfer bereitgestellten gemeinsamen Jahresabschluss 2019 bis 2021 hervor. Demnach verfügt NTB zum Ende des Finanzjahres 2021 über ein Bargeldvermögen von mehr als elf Millionen Namibia Dollar. Die Situation dürfte sich aber aufgrund des zweiten Coronajahres 2021/22 nun schlechter darstellen. Im vergangenen Jahr wurde ein deutlicher Verlust von 19 Millionen Namibia […]

todayNovember 30, 2022 2


0%