2022

CCC gewinnt auf Anhieb 19 Parlamentssitze in Simbabwe

todayMärz 28, 2022

Hintergrund
share close

Bei den Nachwahlen in Simbabwe hat die neugegründete Oppositionspartei Citizens‘ Coalition for Change (CCC) auf Anhieb 19 Parlamentssitze gewonnen. Die große Kehrtwende auf nationaler Ebene blieb allerdings aus. Die regierende ZANU-PF konnte ihre Vormachtstellung im Parlament sogar noch ausbauen. Nach Angaben des Staatsfernsehens in Simbabwe gewann die Partei von Präsident Emmerson Mnangagwa zwei Sitze, die zuvor in der Hand der Opposition waren. Für die MDC-T gab es bei den Nachwahlen hingegen nichts zu holen. Die Oppositionspartei gewann keinen einzigen der insgesamt 28 zur Wahl stehenden Sitze im Parlament. Gestern fanden zeitgleich auch Nachwahlen auf Lokalebene statt. Die amtlichen Ergebnisse liegen noch nicht vor.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Tuberkulose: über 40 % aller Fälle in Namibia unentdeckt

Namibia gehört weiterhin zu den Ländern mit der höchsten Inzidenzrate für Tuberkulose weltweit. Laut dem Gesundheitsministerium bleiben wahrscheinlich bis zu 44 Prozent aller Tuberkulose-Fälle in Namibia unentdeckt. Dennoch zeigte sich Gesundheitsminister Kalumbi Shangula zuletzt optimistisch. Demnach habe man im vergangenen Jahr einen Behandlungserfolg von 88 Prozent erreicht. Damit liege man nur knapp unter den Zielvorgaben der Weltgesundheitsorganisation. Unter Infizierten mit einer multiresistenten Tuberkulose liege die Rate bei den Behandlungserfolgen mit […]

todayMärz 28, 2022


0%