2021

Chiefs Stephanus und Ditshabue verstorben

todayJuli 8, 2021

Hintergrund
share close

Mit Joel Stephanus und Hubert Ditshabue sind zwei weitere traditionellen Führer an den Folgen einer COVID19-Erkrankung verstorben. Laut Nampa starb der Kaptein der Vaalgras, Stephanus, gestern Morgen in Keetmanshoop. Er wurde 77 Jahre alt. Stephanus amtierte seit 1975 in der Herero-sprechenden Orlam-Gemeinschaft und war damit einer der längsten amtierenden traditionellen Führer des Landes. Ditshabue starb laut Mitteilung des Präsidialamtes einen Tag zuvor. Er wurde 67 Jahre alt und stand seit 1992 dem Tswana-Clan der Bakgalagadi vor. – In den vergangenen Wochen waren unter anderem Ovaherero-Chief Vekuii Rukoro und OvaMbanderu-Chief Kilus Nguvauva verstorben.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

In der Region Erongo mangelt es weiter an Sauerstoff

Auch in der Region Erongo scheint es weiter an medizinischem Sauerstoff zu mangeln. Regionalgouverneur Neville Andre rief nun laut dem Namibian die Unternehmer der Region auf Sauerstoffgeneratoren zu spenden. Nötig sei eine größere Anlage für das Distriktkrankenhaus in Swakopmund sowie zwei kleinere für Omaruru und Usakos. Lediglich die Lage im Staatskrankenhaus von Walvis Bay sei besser. Bisher müssten ansonsten LKws nahezu täglich neuen Sauerstoff aus Windhoek anfahren. Dies sei zeitaufwendig […]

todayJuli 8, 2021


0%