2022

Containerterminal-Verpachtung in Walvis Bay sorgt für Aufschrei

todayOktober 21, 2022

Hintergrund
share close

Nach der Ankündigung den neuen Containerterminal im Hafen von Walvis Bay an ein Unternehmen aus der Schweiz zu verpachten, gibt es laut dem Namibian einen Aufschrei der Entrüstung. Dieses sei nicht im nationalen Interesse uns stelle einen weiteren Verkauf Namibias an das Ausland dar, heißt es sowohl von Oppositionsparteien als auch Wirtschaftsorganisationen. Namibia müsse eine solch wichtige Infrastruktur in der eigenen Hand behalten und zum Wohle aller Menschen nutzen. Die Namibia Local Business Association rief Staatspräsident Hage Geingob auf, den Deal abzublasen. Bei dem Deal, der über 25 Jahre laufen soll, fehle es erneut an Transparenz und Patriotismus.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

© Ihar Halavach/iStock

2022

Ausländische Direktinvestitionen nehmen zu

Die ausländischen Direktinvestitionen in Namibia entwickeln sich sehr positiv. Dies teilte das Finanzberatungsunternehmen PSG Wealth Management dem The Brief nach mit. In diesem Jahr könnte so 12 Milliarden Namibia Dollar aus dem Ausland nach Namibia fließen. Dies sind etwa drei Prozent mehr als im Vorjahr. Getrieben werden die Investitionen vor allem durch die Bereiche Erdölförderung und Grüner Wasserstroff. Seit 2016 waren die ausländischen Direktinvestitionen in Namibia stetig rückläufig. Sollte der […]

todayOktober 21, 2022 3


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.